Traumjob gesucht? Die NASA sucht öffentlich nach Astronauten

Es besteht kein Zweifel: Das hier angebotene "Büro" hat wohl die beste Aussicht überhaupt. Der Angestellte blickt nicht einfach in irgendeine sagenhafte Kulisse - es ist die Erde, betrachtet aus dem Weltall.

Was zunächst klingt wie die Einleitung zu einem neuen Hollywood-Streifen ist tatsächlich ganz real. Derzeit wirbt die NASA ganz öffentlich auf ihrer Homepage um künftigen Astronauten-Nachwuchs, die sich vorstellen können, schon in naher Zukunft auf der Internationalen Raumstation und anderen Missionen im All mit dabei zu sein.

NASA stellt knallharte Anforderungen an Astronauten

Natürlich kann sich dort nicht Jedermann bewerben. Seit dem ersten Team, den „Original Seven“ im Jahr 1959, haben es gerade einmal 300 Personen geschafft, die strengen Auswahlkriterien der NASA zu erfüllen. Die Liste der Anforderungen an die künftigen Astronauten ist so lang wie ausgefeilt. Unter anderem wird verlangt, dass die Kandidaten die amerikanische Staatsbürgerschaft besitzen, keinen höheren Blutdruck als 140/90 haben und ihre Körpergröße zwischen 1,58 Meter und 1,83 Meter liegt. Zudem benötigen die künftigen Astronauten Universitätsabschlüsse in den Ingenieurswissenschaften, Biologie, Physik, Informatik oder auch Mathematik. Erfahrungen in der Luftfahrt allein qualifizieren hingegen nicht. Dennoch werden hier drei Jahre relevante Flugerfahrungen oder 1000 Flugstunden als Pilot in einem Jet vorausgesetzt.

NASA Bewerbung bis zum 27. Januar möglich

Lust bekommen und alle Voraussetzungen erfüllt? Schön! Eine Garantie, dann auch tatsächlich eines Tages im All zu landen, gibt die NASA allerdings nicht. Alles entscheidend ist ein abschließendes Training, auch an den Systemen der Raumstation, an entsprechenden Robotern, dazu kommt noch das Erlernen der russischen Sprache und natürlich die Fähigkeit ein Shuttle zu fliegen. Entlohnt wird die ganze Mühe jedoch entsprechend:  Zwischen 64,000 und 141,000 US-Dollar pro Jahr verdienen die Kandidaten.

Gesucht wird übrigens noch bis zum 27. Januar 2012. Der Einstellungsprozess zieht sich dann allerdings etwas in die Länge. Und wir sprechen hier nicht von einem Assessment-Center, der vielleicht über einige Tage geht. Interessierte müssen etwa ein Jahr veranschlagen, in dem sie auf Herz und Nieren geprüft werden. Viel Spaß!

Hier das Astronaut-Werbevideo der NASA:

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=hLblEzuX8Zo

Mehr hier:

In 60 Sekunden um die Welt: Unglaubliches Videomaterial von der ISS

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.