PKK-Anschlag auf Ibo: Gericht akzeptiert Anklageschrift

Erst Anfang November hatten die Behörden die Ermittlungen im Tatlises-Fall abgeschlossen. Die Istanbuler Staatsanwaltschaft erklärte in ihrer Anklageschrift, das Attentat im März dieses Jahres sei auf Anordnung der Terror-Organisation PKK verübt worden. Diese wurde jetzt von einem Istanbuler Gericht angenommen.

Die Anklageschrift, die vom zuständigen Istanbuler Staatsanwalt Muammer Akkaş vorbereitet und zu Anfang des Monats beim 17. Strafgerichtshof eingereicht wurde, ist am vergangenen Freitag angenommen worden. In den Papieren ist von zwölf Verdächtigen, von denen sich neun bereits in Untersuchungshaft befinden, die Rede. Sie wurden angeklagt. Als Hauptverdächtiger gilt den Ermittlern Abdullah Ucmak. Staatsanwalt Akkaş, erklärte hierzu bereits Anfang November, dass das Attentat sei meiner Ansicht nach mit der Absicht verübt worden sei, das Land zu spalten.

Auftragskiller von Ibo trainiert in PKK-Camp

Abdullah Uçmak soll Ersin Altun, den mutmaßlichen Killer für Ibrahim Tatlises, für den Anschlag, den der Sänger zu knapp überlebte, beauftragt haben. Wie die Ermittler mittlerweile herausfanden, wurde er für diese Zwecke im PKK-Camp Makhmour im Nordirak trainiert.

Dass hinter dem Vorfall die PKK stecken könnte, das vermuteten die Behörden bereits kurz nach dem Attentat. So wurde auf dem Computer des Hauptverdächtigen eine Email von Rusen Mahmutoğlu, einem der PKK nahe stehenden Rechtsanwalt, gefunden. In dieser wird Ibo, selbst Kurde, beschuldigt, sich der regierenden AKP zu sehr angenähert zu haben. Tatsächlich wollte sich der türkische Superstar als Kandidat für die Partei aufstellen lassen. Diese entschied sich jedoch auf Grund des unklaren Gesundheitszustands von Ibo nach der Attacke dagegen. Zudem gab es einen zweiten Attentatsversuch als er sich bereits im Maslak’s Acıbadem Krankenhaus befand.

Ibrahim Tatlises muss zwei Gehirn-OPs überstehen

Bei dem Überfall im vergangenen März wurde Ibrahim Tatlises gleich von mehreren Kugeln im Kopf getroffen. Im Laufe der Behandlung musste er sich gleich zwei Operationen am Gehirn unterziehen. Erst in der vergangenen Woche ist er von seinem letzten Reha-Aufenthalt aus Deutschland zurückgekehrt. Über seinen aktuellen Gesundheitszustand machen die Ärzte derzeit keine Angaben.

Mehr hier:

Staatsanwalt: Tatlises-Attentat von PKK befohlen!
Ibrahim Tatlises: Erste Bilder außerhalb des Krankenhauses!
Ex-Frau: Ibo macht “Inzest”
Überraschung: Ibrahim Tatlises heiratet im Krankenhaus!
Überraschungsbesuch: Erdogan bei Ibo
Ibrahim Tatlises: Erste Vernehmung durch die Polizei


Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.