Horrorunfall: Benno Fürmann zieht Opfer selbst aus dem Wrack

Die Bilder der total zerstörten Fahrzeuge lassen Schlimmes erahnen. Ein Unfallopfer schwebt in Lebensgefahr: Der bekannte Schauspieler Benno Fürmann hat Mitte November einen Horrorunfall verursacht. An der Unfallstelle behielt er jedoch einen kühlen Kopf.

Eigentlich war Benno Fürmann gerade auf dem Weg zu Dreharbeiten. Es war ein ganz normaler Nachmittag in der Nähe von Starnberg. Gegen 14.50 Uhr passiert es dann: Der Schauspieler übersah beim Abbiegen einen von links kommenden Fiat Tipo. Er kracht – trotz versuchten Ausweichmanövers – zunächst mit dem Fahrzeug des 35-jährigen Mannes zusammen, welches anschließend mit voller Wucht gegen einen Baum prallt.

Benno Fürmann und Kollegen leisten Erste Hilfe

„Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Motorblock des Fiat bis zur Mittelkonsole durchgedrückt“, zitiert „Bild“ den Polizeibericht. Das Opfer war eingeklemmt. Doch statt wie gelähmt am Unfallort zu stehen, behielt Benno Fürmann, der nur ein paar Kratzer abbekam, einen kühlen Kopf. Mit seinen Kollegen barg er den Schwerverletzten, leistete Erste Hilfe und verständigte den Notarzt sowie die Eltern des Verunglückten.

Für den Betriebswirt folgten dramatische Stunden. Nach einer Notoperation schwebt er noch immer in Lebensgefahr. „Brust- und Rückenwirbel sind gebrochen, das Bein zertrümmert. Eine Hirnblutung konnten die Ärzte nach Tagen stoppen“, so das Medium weiter. Dort hat sich auch der 70-jährige Vater des Opfers zu Wort gemeldet. Der das Verhalten von Fürmann als „sehr anständig“ bezeichnet hat.

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.