„Breaking Dawn“ Hochzeit: Bella schaut Autorin in die Augen

Auch im aktuellen "Twilight"-Streifen "Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht Teil 1" hat sich Autorin Stephenie Meyer einen Cameo-Auftritt gesichert. Gemeinsam mit Bella und Edward erlebt sie deren emotionalsten Moment: Ihre Hochzeit.

Was Alfred Hitchcock seit 1927 im Film „Der Mieter“ konnte, das kann die Schöpferin der „Twilight“-Saga, Stephenie Meyer schon lange. Schon im ersten Teil der Vampir-Geschichten war die dunkelhaarige Autorin kurz für das Weltpublikum zu sehen. Jetzt im aktuellen, vierten Streifen „Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht Teil 1“, der ab dem 24. November auch in den deutschen Kinos läuft, hat sie sich einen besonders bewegenden Augenblick gesichert.

Die 37-Jährige sitzt diesmal nicht am Tresen eines Diners und bestellt etwas beim Kellner. Jetzt ist sie Hochzeitsgast bei der romantischen Trauungszeremonie von Bella und Edward. Wie Regisseur Bill Condon gegenüber dem Portal „Promiflash“ verriet, war diese Konstellation seine Idee: „Ich wollte das so. Ich wollte den Moment, wo Bella zu ihrer Schöpferin schaut, weil die Hochzeit so emotional ist,“ so der 56-Jährige.

Stephenie Meyer: „Wie eine richtige Hochzeit“

Auch Meyer hat das so empfunden. „Die Hochzeit war wirklich sehr emotional“, gesteht sie gegenber dem Movieblog „about.com“. Auch bei den Vorbereitungen für Kristens Hochzeitskleid sei sie involviert gewesen. Als sie dann am Ende in diesem atemberaubenden Kleid erschien, sei das für sie äußerst bewegend gewesen. Mit so einer starken Emotion habe sie selbst gar nicht gerechnet. Sie selbst hätte nicht unbedingt im Bild sein wollen. Doch als Kristen sie dann ansah, sei es fast wie eine richtige Hochzeit gewesen.

Hier die Szene, in der Stephenie Meyer auf der linken Seite im Publikum zu sehen ist:

http://www.youtube.com/watch?v=hMKI9QSzBtY&feature=fvst

Mehr hier:

Twilight vs. Harry Potter: Die Sozialen Netzwerke haben gewählt
Twilight-Nachwuchs: Jetzt wollen Robert Pattinson und Kristen Stewart adoptieren
Zu schüchtern: Robert Pattinson kann eigene Sex-Szenen nicht ansehen


Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.