Rechtsterror: Macher des NSU-Propagandafilms festgenommen

Die Polizei hat in Brandenburg den Neonazi Andre E. (32) im Landkreis Potsdam/Mittelmark festgenommen. Er wird beschuldigt, die rechtsextremen Zwickauer der Vereinigung „Nationalsozialistischer Untergrund“ (NSU) unterstützt zu haben.

Der Festgenommene Andre E. soll den Propagandafilm über die Morde der Rechtsterroristen an acht Türken, einem Griechen und einer Polizistin hergestellt haben, teilte die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe mit. Er soll seit dem Jahr 2003 in engem Kontakt mit dem Neonazi-Trio Uwe Böhnhardt, Uwe Mundlos und Beate Zschäpe gestanden haben und auch für sich und seine Frau gekaufte ermäßigte Bahnfahrkarten an die Neonazi-Gruppe zur Tarnung weitergereicht haben.

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.