Wünsche zum 30. Geburtstag: Britney Spears will nochmal heiraten

Der 30. Geburtstag ist für die meisten Frauen und Männer ein magisches Datum: Sie ziehen Bilanz und formulieren handfeste Wünsche für die Zukunft. US-Popstar Britney Spears feiert an diesem Freitag ihren "runden" Ehrentag. Und auch sie hat ganz bodenständige Zukunftspläne.

Gerade einmal 30 Jahre jung und schon so viel mitgemacht: Vom Kinderstar zum Popsternchen, zweifachen Mutter, psychisch Angschlagenen bis hin zum zunächst verpatzte Comeback. Britney Spears füllt nicht nur Zeitungen, sondern ganze Bücher. Die zweifache Mutter hat sich in den letzten Monaten jedoch erstaunlich gut gefangen.

Britney Spears und Jason Trawick sprechen über Zukunft

Wer aktuelle Fotos der Pop-Ikone betrachtet, der sieht eine rundum zufriedene und ausgeglichen wirkende Britney Spears. Ihre Ehe mit ihrem einstigen Tänzer Kevin Federline hat sie weit hinter sich gelassen. Mit den beiden gemeinsamen Söhnen pflegt sie einen liebevollen Umgang. Und offenbar ist ihre Familienplanung noch gar nicht abgeschlossen. Wie ein enger Freund dem “ People magazine“ verraten hat, wolle Britney Spears unbedingt noch einmal heiraten und natürlich auch ein weiteres Kind haben. Mit ihrem aktuellen Freund Jason Trawick würde sie bereits eine geraume Zeit darüber sprechen.

Dass es zu einem Disaster wie mit Kevin Federline kommen könnte, glaubt Chris Marrs Piliero hingegen nicht. Diese Beziehung, so seine Einschätzung sei „glücklich und gesund“. Jason sei gelassen und cool, was sehr gut zu Britney passe, denn sie sei genauso. „Die beiden haben eine solide Basis, eine echte Verbundenheit und Vertrauen zueinander.“ Bereits während der letzten zwei Jahre als es der Sängerin zeitweise besser und schlechter ging, habe er immer zu ihr gehalten. „Sie sind eine richtige Familie.“ Auch, wenn Britney auf Tour sei, wäre Jason immer an ihrer Seite. „Sie genießen jede Minute miteinander – das beweist, die beiden sind bereit für den nächsten Schritt.“

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.