EM-Auslosung: Schwerste Gruppe für Deutschland

189 Tage vor dem Eröffnungsspiel zwischen Polen und Griechenland hat Deutschland in der EM-Auslosung kein glückliches Händchen bewiesen. Die Nationalmannschaft muss gegen Portugal, die Niederlande und gegen Dänemark ran.

Die Europameisterschaft 2012 wird für das Team von Bundestrainer Joachim Löw ein harter Brocken. Die Auslosung, die an diesem Freitagabend im Nationalen Kunstpalast von Kiew stattfand, ergab für die deutsche Nationalmannschaft wohl die schwerste Gruppe, die sie jemals zu bewerkstelligen hatte.

Während des Turniers, das vom 8. Juni bis zum 1. Juli in Polen und der Ukraine ausgetragen wird, muss die Elf sowohl gegen Portugal als auch gegen die Niederlande und Dänemark bestehen. Die DFB-Auswahl bestreitet ihr Auftaktspiel gegen Portugal am 9. Juni in Lwiw. Vier Tage später müssen die Jungs in Charkow gegen die Holländer ran. Am 17. Juni geht es dann erneut nach Lwiw, wo Jogis Team dann auf die Dänen trifft.

Joachim Löw nimmt das Los-Pech gelassen: „Ich glaube, dass es wahrscheinlich die stärkste Gruppe ist, die interessanteste und auch die ausgeglichenste.“ Als Glücksfeen fungierte am Freitagabend Marco van Basten, Horst Hrubesch, Zinedine Zidane und Peter Schmeichel.

Das sind die Gruppen im Überblick:

Gruppe A: Polen, Griechenland, Russland, Tschechien

Gruppe B: Niederlande, Dänemark, Deutschland, Portugal

Gruppe C: Spanien, Italien, Irland, Kroatien

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.