„Supertalent“: Diese schöne Römerin verführte alle!

Sie war der Hingucker des Abends und auch stimmlich wusste die Italienerin Desiré Capaldo zu überzeugen. Mit „Somewhere“ aus dem Musical „West Side Story“ sang sie sich in die Herzen der Zuschauer und auch der Jury.

Zwar hatte die Quote der „Supertalent“-Sendung vom Samstag arg unter der parallel stattfindenden letzten „Wetten dass…?“-Sendung Thomas Gottschalks zu leiden. Aber diejenigen, welche das Halbfinale der Talentshow auf RTL eingeschaltet hatten, durften sich von einer schönen Frau verzaubern lassen.

Die Italienerin Desiré Capaldo (26), die „Somewhere“ aus dem Musical „West Side Story“ interpretierte, überzeugte sowohl die Jury aus Dieter Bohlen, Sylvie van der Vaart und Motsi Mabuse als auch die Zuschauer, welche sie neben vier anderen Kandidaten ins Finale am Mittwoch kommender Woche wählten.

Für Bohlen war es gar „die beste Leistung des Abend“. Und, so lieferte der Pop-Titan sogar noch nach und neckte damit seine beiden Jury-Kollegen: „Sollte das mit dem Singen nicht klappen – mit Deinen Deutschkenntnissen könntest Du auch jederzeit hier Platz nehmen“.

Hier Desiré Capaldo mit „Somewhere“ im Video:

 

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.