Ex von Charlie Sheen verhaftet: Kokainbesitz und Körperverletzung

Brooke Mueller, die 34-jährige Ex-Frau von Charlie Sheen, ist am Freitagabend im Skiort Aspen im amerikanischen Bundesstaat Colorado festgenommen worden. Der Grund: Ihr wird Körperverletzung vorgeworfen. Außerdem wurde Kokain bei ihr gefunden.

Wie eine Sprecherin der Polizei in Aspen bestätigte, seien am 2. Dezember 2011 um 23.32 Uhr Beamte der Polizei in Aspen auf einem Routine-Rundgang gewesen, als ihnen eine Frau von einem körperlichen Angriff berichtet habe. Als Angreiferin sei Brooke Mueller identifiziert worden. Nach Mitternacht sei diese dann im Nachtclub „Escobar“ in Aspen wegen Körperverletzung und des Besitzes von Kokain festgenommen worden. Nachdem sie die Nacht im Gefängnis verbracht habe, sei sie gegen eine Kaution von 11.000 Dollar wieder freigelassen worden. Dies berichtet das US-amerikanische Newsportal „TMZ“.

Mueller hat bereits seit längerem mit ihrer Sucht zu kämpfen und mehrere Entzugsversuche hinter sich. Die Zeitschrift „People“ hatte zuvor bereits eine ungenannte Quelle aus dem Umfeld Muellers mit den Worten zitiert: „Brooke schafft es nicht alleine, clean zu bleiben.“ Der Informant sehe allerdings einen Hoffnungsschimmer in der Festnahme: „Vielleicht zwingt sie sie, sich für einen längeren Aufenthalt in ein Behandlungszentrum zu begeben. Die Dreißig-Tage-Rehabilitationen helfen ihr nicht.“ Ihre Familie habe alles versucht, sie dazu zu bringen, dies zu tun. Nun zwinge sie „vielleicht das Gericht, die Hilfe zu bekommen, die sie braucht“. Sie habe genug Familienmitglieder, welche auf die Kinder aufpassen könnten, während sie weg sei.

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.