Echte Frauenliebe: Rosie O’Donnell hat sich verlobt

Während bei Demi Moore und Ashton Kutcher die Scheidung ins Haus steht, kann US-Talkerin Rosie O'Donnell mit echten Freudennachrichten aufwarten. Wie die 49-Jährige nun bekannt gab, hat sie sich mit ihrer Freundin Michelle Rounds verlobt.

Während einer Werbeunterbrechung der „The Rosie Show“ am vergangenen Montag, so berichten US-Medien einhellig, soll Rosie O’Donnell zuerst ihrem dort anwesenden Publikum die frohe Nachricht verraten haben.

Für die TV-Größe wird es nicht die erste Ehe. Bereits 2004 heiratete sie ihre damalige Partnerin Kelli Carpenter in San Francisco. Die Hochzeit fand damals nur zwei Wochen, nachdem der hiesige Bürgermeister gleichgeschlechtliche Ehen zuließ, statt. Doch die entsprechende Lizenz wurde inzwischen vom Obersten Gerichtshof in Kalifornien für ungültig erklärt.

Rosie O’Donnell bringt vier Kinder mit in die Ehe

Erst im vergangenen September wurde die Beziehung zwischen Rosie O’Donnell und ihrer Lebensgefährtin Rounds öffentlich. Die 40-jährige Michelle ist Headhunter für ein IT-Unternehmen. Künftig wird wohl noch ein weiterer Job hinzukommen. Immerhin hat Rosie mit ihrer Ex bereits die vier Kinder Parker, Chelsea, Blake und Vivienne Rose. Parker, Chelsea und Blake sind adoptiert. Vivienne Rose brachte Kelli im Jahr 2002 zur Welt.

Die US-amerikanische Schauspielerin, Moderatorin und Fernsehproduzentin ist auch im deutschen Fernsehen bekannt. 1994spielte sie in Flintstones – Die Familie Feuerstein mit, im gleichen Jahr folgten Undercover Cops, schon 1995 Now and Then – Damals und heute. Daneben tritt O’Donnell auch immer wieder in diversen Serien in Erscheinung: Unter anderem Die Nanny, Ally McBeal, Will & Grace
oder Nip/Tuck – Schönheit hat ihren Preis.

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.