Champions League: Trabzonspor verpasst Achtelfinale

Weil ZSKA Moskau im Spiel gegen Inter Mailand gewonnen hat und Trabzonspor gegen OSC Lille nur Unentschieden spielte, verpasste der türkische Club trotz guter Ausgangslage den Sprung unter die besten 16.

Inter Mailand stand schon als Gruppensieger fest. Trabzonspor lag vor diesem Spieltag auf dem zweiten Platz der Tabelle der Gruppe B und hatte es damit selbst in der Hand, das Achtelfinale zu erreichen. Leider kamen die Kicker des Schwarzmeerclubs nicht über ein torloses 0:0 in Frankreich hinaus. ZSKA Moskau dagegen erreichte einen 1:2-Sieg in Mailand. In der 87. Minute gelang Moskau das entscheidende Tor zum Sieg, überholte damit Trabzonspor und zog ins Achtelfinale ein.

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.