Lady Gaga: Ich will nicht wie Prinzessin Di sterben!

Ihre Fans nennt sie liebevoll ihre kleinen "Monster". Das größte von ihnen trägt Lady Gaga aber offenbar in ihren Gedanken. Der Weltstar fürchtet sich: Wird sie das Schicksal von Prinzessin Diana teilen?

Sie ist eine der erfolgreichsten und auch einflussreichsten Sängerinnen weltweit. Lady Gaga, die sich Tag für Tag neu inszeniert, scheint zumindest nach außen wie eine starke, unerschrockene junge Frau zu wirken. Doch jetzt gesteht die 25-Jährige, welch große Angst sie vor dem Tod hätte.

Die Pop-Ikone, die die am 31. August 1997 bei einem Autounfall in Paris tödlich verunglückte Diana seit jeher verehrt, glaubt, dass sie eines Tages das gleiche Schicksal wie die damals 36-Jährige Adelige ereilen werde. Schon ihren Hit aus dem Jahr 2009 „Paparazzi“ widmete die Sängerin der „Prinzessin der Herzen“. In einem neuen Song hat sich die New Yorkerin jetzt erneut mit den Schattenseiten eines Lebens als Star befasst. Und auch diesmal hat Lady Gaga ihre Diana als „Märtyrerin des Ruhms“ im Blick, so die „Daily Mail“.

Lady Gaga wird von Fotografen und Fans verfolgt

Das mulmige Gefühl, so berichtet eine Quelle gegenüber der „Sun“, käme nicht von ungefähr: „Gaga war schon immer absolut auf Diana fixiert und sieht sich als Inkarnation des 21. Jahrhunderts von ihr. Sie weiß, sie ist fast so bekannt wie Diana und wird in derselben Art und Weise von Fotografen und Fans verfolgt.“

Lady Diana starb, weil ihr Wagen den Paparazzi in einem Parister Tunnel entkommen wollte. Lady Gaga habe Träume, in denen sie dasselbe durchleben müsse. Ihren neuen Song hat die Künstlerin bereits im letzten Monat einem kleinen, ausgewählten Publikum in einer Pianoversion präsentiert. Wann der neue Titel veröffentlicht wird, ist bisher nicht bekannt.

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.