Ei-Attacke: Studenten bewerfen EU-Minister Bağış

EU-Minister Egemen Bağış wurde während einer Kunst-Veranstaltung an der Ege Universität in Izmir mit Eiern beworfen. Das passierte ihm schon 2010 in Ankara.

Mit angeschwollenem Auge erklärte er anschließend, er sei den Studenten nicht böse. „Sie sind der Ansicht, einen Minister mit Eiern zu bewerfen sei eine Leistung. Hätten sie die Eier doch für ihre Ernährung verwendet, dann hätten sie ihren Proteinbedarf gedeckt. Ich bin auf die jungen Studenten nicht sauer, sie tun mir leid“, sagte Bağış. Die Präsentation der Statue lief dann auch nicht mehr rund. Sie stürzte kurz danach in sich zusammen. Offenbar war die Keramikkonstruktion nicht richtig getrocknet.

Das war nicht die erste Ei-Attacke auf Egemen Bağış. Bei einer Universität in Ankara bewarfen Studenten Bağış bei einer Konferenz mit Eiern.

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.