Angelina Jolie: Brad Pitt ist ihr einziger Freund

US-Star Angelina Jolie mag eine große Familie haben, doch viele private Freunde hat die sechsfache Mutter nicht. Jetzt gesteht die Schauspielerin: Ihr Lebensgefährte Brad Pitt ist der einzige Erwachsene, mit dem sie sich austausche.

Wer die Schlagzeilen rund um Angelina Jolie verfolgt, dem wird schnell klar. Die Hollywood-Schönheit hat in ihrem Leben ganz klare Prioritäten gesetzt. Das Prinzip „family first“ setzt sie mit Langzeitfreund Brad Pitt im Rahmen ihrer Großfamilie mit Bravour um. Insgesamt sechs Kinder halten das Duo Jolie-Pitt auf Trab – drei leibliche und drei adoptierte Sprösslinge. Dass da nicht viel Zeit zum Ausgehen bleibt, das versteht sich von selbst. Familie, Beruf, ehrenamtliches Engagement –  die Schauspielerin soll, so wurde berichtet, ab und an sogar das Essen vergessen.

Angelia Jolie bespricht sich mit Brad Pitt

Doch mit wem spricht sie über das, was sie bewegt? Gibt es ihr nahe stehende Menschen, denen sich Angelina Jolie anvertraut? Offenbar nicht. „Ich spreche mit meinen Kindern“, so die UN-Sonderbotschafterin gegenüber „Marie Claire“. „Ich spreche mit Brad. Aber ich weiß nicht, ich habe nicht viele Freunde, mit denen ich spreche. In der Tat ist er der einzige, mit dem ich rede.“ Insgesamt, so erklärt die 36-Jährige, sei sie eher der häusliche Typ. Natürlich gebe es einige Freundinnen. Doch ausgehen, das sei nicht so ihre Sache.

Angelina Jolie hat in der Öffentlichkeit mit einer Reihe von Vorurteilen zu kämpfen. Unter anderem wird ihr nachgesat, kühl und verschlossen zu sein. Tatsächlich scheint das aber nicht der Fall zu sein. Ist sie bei ihren Kindern, dann blüht sie regelrecht auf. Doch sie alle groß zu ziehen und so ganz nebenbei auch noch eine glückliche Partnerschaft zu pflegen, das fordert immens viel Einsatz.

Brad Pitt sorgt sich wegen Gewichtsverlust

Eine Sache, worüber sie sicher mit ihrem 47-jährigen Lebensgefährten sprechen musste, war ihr stetiger Gewichtsverlust. Immer wieder schickte er die Mutter seiner Kinder zum Arzt. Doch wie eine Quelle gegenüber US-Medien kürzlich erklärte, hat ihr Fasten nichts mit Magerwahn oder Krankheit zu tun: “Sie fastet, um ein Statement für die Kinder zu setzen, die sie besucht.”

Mehr hier:

Beängstigend dünn: Darum hungert Angelina Jolie
Angelina Jolie und Brad Pitt: „Wir wollen keine Hochzeit!“
Regiedebüt: Hat Angelina Jolie geklaut?



Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.