Julia Roberts: Pretty Woman verteidigt Adele wie eine Löwin

Es sind Sätze, die man sonst nur von Vätern oder älteren Brüdern zu hören bekommt: In diesem Fall hebt jedoch ein prominenter Fan den mahnenden Zeigefinger für die britische Sängerin Adele. Keine Geringere als Julia Roberts zeigt sich mit ihr solidarisch, wenn es um Männer geht.

Die einstige „Pretty Woman“, Julia Roberts, mahnt: Wenn ihr nächster Freund Adele schlecht behandle, dann bekäme es der junge Mann mit ihr höchstpersönlich zu tun. Seit Adele ihr aktuelles Album „21“ veröffentlicht hat, zählt sich die US-Schauspielerin zu den größten Fans der Sängerin. Und mittlerweile hat sie diese offenbar so lieb gewonnen, dass sie sich selbst um das private Glück der Grammy-Nomminierten sorgt.

Adele gibt der Öffentlichkeit alles von sich

„Jeder, der mit ihr ausgehen wird, ist ein mutiger Mann“, zitiert die „Sun“ Julia Roberts, die von ihrem Hairstylisten auf das Ausnahmetalent aufmerksam gemacht wurde. „Du wirst von ihr jede Menge Liebe bekommen. Doch du behandelst sie lieber anständig, ansonsten bekommst du es mit uns zu tun!“

Erst zum Ende der Woche wurde Adele eine weitere Ehre zuteil. Sie wurde vom US-Magazin „Billboard“ ganz nach oben auf deren Liste der Top-Musiker 2011 gesetzt. Für Julia Roberts ist sonnenklar, warum Adel derart großen Erfolg hat: „Adeles Musik ist derart persönlich, dass man das Gefühl hat an ihrem Leben teilzunehmen.“ Und genau das bekäme sie auch zurück. Denn als Adele vor kurzem Stimmprobleme hatte und sich einer OP unterziehen musste, wurde das der Schauspielerin von vielen Seiten zugetragen. Alle sorgten sich um die junge Frau.

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.