Bernie Ecclestone: Meine Töchter verschleudern das Erbe!

Geht das Vermögen von Milliardär Bernie Ecclestone den Bach hinunter? Der Formel-1-Mogul hat Sorge, dass seine Töchter ihr gesamtes Erbe verschleudern. Geld, das er eigentlich für seine künftigen Enkelkinder vorgesehen hat.

Der Formel-1-Boss hat nach eigenen Angaben drei Milliarden Pfund in einen Treuhandfonds eingezahlt. Damit sollten seine beiden Töchter Tamara, 27, und Petra, 22, eigentlich in Immobilien investieren. Doch der Nachwuchs von Bernie Ecclestone hielt sich offenbar nicht an die Vorstellungen des Vaters. Das berichtet die „Daily Mail“.

Dieser macht nun seinem Ärger darüber Luft, dass das Geld lieber in die 12-Millionen-Pfund-Hochzeit von Töchterlein Petra in diesem Jahr und für Renovierungsarbeiten in den Luxusvillen der beiden Damen gesteckt worden wäre. In Tamaras neuem 45-Millionen-Pfund-Anwesen in London gibt es zum Beispiel ein spezielles Schuh-Kabinett. Auf einem Förderband wird der Dame des Hauses ihre gesamte 700.000 Pfund schwere Sammlung präsentiert. Daneben gibt es auch einen Spa für die Haustiere und einen Swimmingpool. Das 50-Millionen-Pfund-Anwesen von Petra in Los Angeles hat einen speziellen bombensicheren Anti-Terror-Raum, eine Bowlingbahn und ein Parkplatz für 100 Autos. Natürlich gibt es auch eine ganze Etage, um ihre Designer-Klamotten und ihre Kollektion an Hermes Birkin Taschen zu präsentieren

Tamara und Petra werfen Ecclestone-Vermögen zum Fenster heraus

Der 81-jährige Ecclestone kann das nicht nachvollziehen: „Ich habe meiner Frau die Dinge anvertraut, die sie dann für sich und die Kinder in einen Fonds gegeben hat und die Mädchen hatten Zugriff auf das Geld. Die Idee war allerdings, dass sie für sich und ihre Kinder langfristig Immobilien mit höchster Qualität erwerben.“ Das sei allerdings nicht geschehen. Stattdessen hätten die Töchter das Geld einfach ausgegeben.

Der Treuhandfonds ist unter dem Namen „Bambino Holdings“ bekannt. Darin befindet sich Geld, das Ecclestone mit der Vermarktung der Formel-1 einnimmt. Registriert ist der Fonds auf seine kroatische Ex-Frau Slavica Radic. Erst vor drei Jahren wurde die heute 53-Jährige nach 24 Ehejahren von Ecclestone geschieden. Doch statt nachhaltig zu wirken, hat es dieser Fonds den Mädchen des Paares erlaubt ihren erstaunlich extravaganten Lebensstil, den Tamara sogar in einer eigenen TV-Reality-Show ‚Tamara Ecclestone: Billion $$ Girl‘ ausbreitete, ausgelassen zu frönen.

Gegen den verschwenderischen Lebensstil seiner Töchter will Bernie Ecclestone allerdings nicht vorgehen. Irgendwie kann er die beiden sogar verstehen. „Wie viele andere Mädchen würden nicht das gleiche tun, wenn sie es könnten.“

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.