Biographie: Lady Gaga spielt nicht Amy Winehouse

Wer ist Amy Winehouse ebenbürtig? Welcher Star könnte die verstorbene Souldiva in einem Film verkörpern? Die Gerüchteküche lief heiß: Angeblich sollte Lady Gaga den Part übernehmen. Doch das hat sich nun als Irrtum heraugestellt.

Als Amy Winehouse Ende Juli mit ihrer Patentocher Dionne Bromfield in London auf die Bühne kam, ahnte niemand, dass dies der letzte Auftritt ihre Lebens werden sollte. Gedankenlos stand sie neben dem Teenager. Unterstützung ihrerseits war kaum zu sehen (mehr hier).

Die Katastrophe folgte auf dem Fuße. Bereits am darauf folgenden Wochenende verstarb die 27-Jährige an einer Alkoholvergiftung. Im legendären „Club 27“ reiht sie sich nun ein in die Größen teils längst vergangener Zeiten während sie mit ihrer Musik die Menschen noch immer zu Tränen rührt (mehr hier).

Mitch Winehouse dementiert via Twitter

Schon bald nach ihrem Tod kamen Gerüchte um ein Filmprojekt auf. War die Familie Winehouse bisher strikt dagegen. Erklärte Vater Mitch Winehouse nun, dass man – sofern der Film nur die Wahrheit erzähle – einem solchen Streifen zustimmen würde (mehr hier) Zunächst hieß es, so war auch von ihm selbst zu verlauten, dass Lady Gaga den Part der Amy übernehmen sollte. Erst später zog er diese Behauptung wieder zurück. Nachdem er die Sängerin zunächst für eine großartige Wahl gehalten hatte, die lediglich an ihrem Akzent arbeiten sollte, meldet er dann jedoch via Twitter: „Ich habe nie gesagt, dass Lady Gaga Amy in einem Film spielen wird.“

Ebenso zerstreut haben sich mittlerweile Gerüchte, ihr einstiger Freund Reg Traviss würde einen solchen Film umsetzen. Gegenüber MTV erklärte dieser jetzt: „Ich denke, eine Film-Biographie ist unvermeidlich. Ich bin gefragt worden, aber um ehrlich zu sein glaube ich nicht, dass ich das kann. Ich war zu nahe dran.“ Zudem, so Traviss weiter, wäre die gesamte Familie in das Projekt involviert, um sicherzustellen, dass ihrer Tochter Gerechtigkeit getan werde. Bisher gäbe es jedoch nichts Konkretes.

Ist Amy Winehouse überhaupt zu spielen?

Ohnehin dürfte es nicht gerade einfach werden, einen Star zu finden, der Amy Winehouse mit all ihren Eigenheiten glaubhaft, wenn nicht gar perfekt verkörpern könnte. Die junge Frau hatte nicht nur einen äußerst speziellen Akzent, sondern neben einem extravaganten Äußeren auch so viel Rhythmus in ihrer Gesangsstimme, das jede selbst noch so gute Kopie wohl nicht an das Original heranreichen könnte.

Mehr hier:

Amy Winehouse: Familie hat nichts mehr gegen Film-Biographie
“Lioness: Hidden Treasures”: Amy Winehouse erklimmt UK-Charts
Amy Winehouse: Das war der letzte Auftritt ihres Lebens


Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.