Türkei: attraktiv für griechische Auswanderer

Während sich das Verhältnis der beiden Länder mit der Zypern-EU-Frage wieder zuspitzt, treibt die Wirtschaftskrise im Land immer mehr Griechen in die Türkei. Vor 20 Jahren wäre das undenkbar gewesen.

„Jedes Land ist besser als Griechenland“, sagt eine Griechin in einer Fernsehsendung. Sie möchte mit ihrem Mann und ihrer Tochter Griechenland verlassen. Hier sehen sie keine Perspektive mehr. Sie möchten sich in Istanbul niederlassen und wenn das nicht klappt, dann in Australien. So ein Bericht der Deutschen Welle.

„Der Feind von damals wird zum Rettungsring“, titelt die Deutsche Welle. Denn Istanbul scheint für viele Griechen zur ersten Alternative geworden zu sein, wenn es um Auswanderung geht. Professor Dimitrius Triantafilu unterrichtet seit einem Jahr an der Kadir Has Universität in Istanbul. Er beobachtet, dass sich die Beziehungen zwischen den beiden Ländern stark verändert haben: „Als sich vor 12 Jahren die Beziehungen zwischen den beiden Ländern etwas auftauten, änderte sich auch das Bild, das die Bevölkerungen voneinander hatten. Das führte dazu, dass Griechen neben den typischen Auswanderungsländern wie England, den USA, Deutschland und Frankreich sich bei der Türkei dachten: warum soll ich es nicht mal dort probieren“.

Besonders attraktiv sei die Türkei für Akademiker, so Triantafilu. „Wir wissen von den Statistiken, dass sich zwei der weltweit besten 100 Universitäten in der Türkei befinden. Nicht in Griechenland.“

Allerdings ist es noch zu früh, von einer Auswanderungsbewegung zu sprechen. Allerdings wäre so etwas vor 20-30 Jahren auch nicht denkbar gewesen. Bislang haben sich 20 griechische Akademiker in der Türkei niedergelassen. Außerdem arbeiten derzeit 40 griechische Piloten für türkische Fluggesellschaften.

Zurzeit lernen 300 Schüler in Griechenland türkisch. Besonders bei jungen Menschen ist die Türkei sehr beliebt, „weil sie die Geschichte nicht miterlebt haben“, erklärt ein Kollege, Professor Nikos Usunolu.

Neben dem Wirtschaftsaufschwung ist die Türkei für Griechen außerdem attraktiv, weil sie nah an der Heimat ist und weil sich die Lebensstile ähnlich sind.

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.