„Pamperazzi“: Lady Gaga spendiert Chaffeur ein Windel-Abo

Es sind nicht immer die großen und teuren Geschenke, die werdende Eltern erfreuen. Das weiß offenbar auch Pop-Ikone Lady Gaga. Als sie erfuhr, dass ihr langjähriger britischer Chaffeur Vater wird, spendierte die Musikerin ihm kurzerhand ein Windelabo.

Das hätten wohl die wenigsten von Lady Gaga erwartet: Immer wieder sorgt die New Yorkerin für außergewöhnliche Schlagzeilen. Eine Zeit lang galt die extravagante Diva nicht nur als potentielle Amy Winehouse-Darstellerin (mehr hier) und baldiger Star in indischen Bollywood-Streifen (mehr hier), sondern auch als jemand, der offenbar in einem extrem hellhörigen Elternhaus aufgewachsen ist (mehr hier).

Jetzt will es die einflussreichste Musikerin der Welt aber offenbar ganz schlicht angehen. Nachdem sie erfahren hat, dass ihr britischer Fahrer zum ersten Mal Vater wird, begab sie sich nicht etwa auf die Suche nach einem schrillen Baby-Outfit. Nein, Lady Gaga verschenkt das, was werdende Eltern wirklich brauchen. Ein Jahr lang Windeln frei Haus. Das berichtet derzeit die britische “Sun”.

Lady Gaga lässt Kinderzimmer einrichten

Doch nicht nur das. Die Sängerin aktivierte ob der frohen Botschaft sofort ihr Designerteam. Diese haben nun die Aufgabe das einstige Gästezimmer in ein wunderschönes Kinderzimmer zu verwandeln. Verwunderlich ist das nicht, meint ein Insider gegenüber dem Klatschblatt: “Die Geschenke von Lady Gaga sind stets sehr großzügig. Für diejenigen, die sich um sie kümmern, betreibt auch sie selbst einen großen Aufwand. Sobald sie also herausgefunden hatte, dass ihr britischer Fahrer Vater wird, griff sie zum Höhrer, um das passende Geschenk zu finden. Natürlich musste es auch ein bisschen schrullig sein, das gehört zu ihrer Natur.”

Ihren Fahrer kennt Lady Gaga bereits seit ihren Anfängen in Großbritannien. Nicht nur einmal hat er die Diva sicher durch wahre Horden von wild kreischenden Fans buchsiert. Ein Baby zu schaukeln dürfte für ihn also ein Leichtes sein.

Mehr hier:

Biographie: Lady Gaga spielt nicht Amy Winehouse
Lady Gaga: „Ich konnte hören, wie meine Eltern es taten“
Karriere in Indien: Spielt Lady Gaga bald in Bollywood-Film?
Lady Gaga: Ich will nicht wie Prinzessin Di sterben!



Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.