Robert Pattinson und Kristen Stewart: Weihnachten doch zusammen!

Die Feiertage mit seinen Lieben verbringen, das hat für die meisten Menschen an Weihnachten oberste Priorität. Für die beiden "Twilight"-Stars Robert Pattinson und Kristen Stewart sah es zunächst so aus, als würde sie während des Festes ein ganzer Ozean trennen.

+++ Aktuell:  Lady Gaga: Cyberattacke auf Twitter und Facebook! +++ Weihnachtsshopping: Das hat Robert Pattinson für Kristen Stewart ergattert +++ „Fresh Prince of Bel Air“: Kurzfristig wiedervereint

Kriselt es in der Beziehung von Robert Pattinson und Kristen Stewart? Die Gerüchteküche tobte als bekannt wurde, dass die beiden Schauspieler die Weihnachtsfeiertage offenbar nicht miteinander verbringen wollen. (Während Kristen in den USA bei ihrer Familie feiert, ist Robert bei seinen Lieben in London – mehr hier).

Rob und Kristen verbringen Fest in L.A.

Doch Pläne ändern sich – Gott sei Dank. Denn jetzt ist den beiden „Twilight“-Darstellern wohl doch ein gemeinsames Fest vergönnt. Das zumindest behauptet ein anonymer Informant gegenüber „Hollwood Life“. „Sie werden die Feiertage gemeinsam in L.A. verbringen und sich vom Blitzlichtgewitter erholen.“ Natürlich würden Bella und Edward auch bei Kristens Familie vorbei schauen, ob das aber ausgerechnet an den Festtagen sein wird, das stehe noch nicht fest.

Was den Sinneswandel herbeigeführt hat, ist derzeit nicht bekannt. Sicher ist jedoch, dass die Gerüchteküche sich nicht lange bitten und kürzliche Spekulationen über einen ganz speziellen, von Rob selbst entworfenen Diamantring zu Weihnachten wieder aufleben lassen wird. Steht da etwa doch eine Verlobung ins Haus?

Mehr zum Thema:
„Sexiest Vampires Of 2011“: Kristen Stewart lässt Konkurrenz verblassen
Todesgerüchte: Jon Bon Jovi kann darüber nur lachen
Lindsay Lohan im Playboy: Ihre Bilder brechen Verkaufsrekord

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.