Endlich: Nuri Şahins erstes Tor für Real Madrid (Video)

So wollen wir Nuri Şahin sehen! Er legte gegen Ponferradina eine glänzende Performance hin. In der spanischen Presse gab es nur Lob für den ehemaligen Dortmund-Kicker.

Nuri Şahin hat allen Grund zur Freude. Er konnte endlich zeigen, was er kann. (Foto:DTN)

Nuri Şahin hat allen Grund zur Freude. Er konnte endlich zeigen, was er kann. (Foto:DTN)

„Ich muss immer noch viel trainieren, aber das war mein bestes Spiel für Madrid“, sagt Nuri Şahin nach dem gelungenen Spiel gegen Ponferradina. „Nach sieben Monaten Verletzungsphase muss ich erstmal wieder spielen. Um wieder zur Topform aufzulaufen, habe ich genau so ein Spiel gebraucht.“ Nun hab er neues Selbstbewusstsein gewonnen, sagt Şahin.

Die spanische Presse hat keinen Grund mehr zu meckern. Die Zeitung „Marca“ bezeichnet Nuri Şahin als „Weihnachtsgeschenk“ und schreibt, er habe einen riesigen Entwicklungsschritt gemacht. „AS“ titelt „Şahin lacht“ und betont, er sei es Wert gewesen auf ihn zu warten. Nuri Şahin musste konnte wegen einer Verletzung lange nicht spielen. Altintop kann sein Können in Madrid noch nicht richtig unter Beweis stellen. Bei ihm sah die Kritik nicht ganz so positiv aus. Er sei viel gerannt, das habe aber nichts bewirkt, heißt es (erst kürzlich hatte er sein erstes Tor für Madrid geschossen – mehr hier).

http://www.youtube.com/watch?v=MWGi9pVk0tA&feature=related

Mehr zum Thema:

Erstes Tor: Ist der Knoten bei Altintop geplatzt?
Skibbe will Türkei für Hertha BSC verlassen
UEFA kritisiert Türkei wegen Fußballskandal

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.