Kim Jong-il: User gedenken Nordkoreas Diktator mit Humor

Sein Glassarg im Kumsusan-Palast ist mit weißen und roten Blumen geschmückt. Andächtig nehmen sein Sohn Kim Jong-un und Staatsfunktionäre Abschied vom verstorbenen Machthaber Kim Jong-il. Nicht so ruhig verläuft dieser derzeit im Internet.

+++ AKTUELL: Türkei: Schauplatz für nächsten James Bond Film +++ Sorge um Adele: Popstar ist erschreckend abgemagert

Die Nachricht vom Tode des Nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Il löste nicht nur Bestürzung aus. Der 69-Jährige war am vergangenen am Samstag während einer Bahnfahrt an einem Herzinfarkt gestorben. Im Internet machten sich sofort findige User daran, dem einstigen Herrscher ein ganz eigenwilliges musikalisches Denkmal zu setzen. Das berichtet die britische „Sun“.

In einem so genannten „Mashup“ schnitten sie Szenen seiner Regentschaft zusammen, unterlegt mit flotten Dancebeats. Zum Sound von LMFAOs „Party Rock Anthem“ marschieren die Soldaten munter drauf los, da gibt es Gymnastik, traditionelle Tänze und es wird im Takt des 4:23 Minuten-Songs geklatscht. Verunglimpfung oder moderne Internet-Verehrung – das bleibt wohl dem Betrachter überlassen:

 

Mehr zum Thema:

Nach Playboy: Lindsay Lohan mit mysteriösem Filmskript gesichtet
Überraschendes Weihnachtsgeschenk: Justin Bieber hilft bedürftigen Kindern

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.