Sorge um Adele: Popstar ist erschreckend abgemagert

Ihre Stimmband-Operation, die ihre einzigartige "Goldkehle" erhalten soll, hat die britische Souldiva Adele offenbar gut überstanden. Doch der Eingriff hatte wohl auch Nebenwirkungen.

+++ Aktuell: Julia Roberts: Pretty Woman verteidigt Adele wie eine Löwin+++ Kein US-Bier: Rider von Adele im Netz aufgetaucht +++ Albumchart-Rekord: Adele überflügelt Amy Winehouse +++ Grammys 2012: Adele und Kanye West sind die Top-Nominierten!

Normalerweise gibt Adele den Ton an: Stimm- und Figurgewaltig fegt die junge Frau über die Bühne, überflügelt dabei sogar Amy Winehouse und sichert sich sagenhafte sechs Grammy-Nominierungen (in den britischen Albumcharts stach sie erst kürzlich die im Sommer verstorbene Sängerin aus, kurz zuvor wurde bekannt, dass sie gemeinsam mit Kanye West zu den Top-Kandidaten für die Awards zählte – mehr hier und hier).

Polypen an den Stimmbändern entfernt

Jetzt sind neue Fotos der Sängerin aufgetaucht. Die „Daily Mail“ zeigt eine sichtlich eingefallene junge Frau. Deutlich schmaler als sonst richtet sich ihr Gesicht gen Kamera. Der Blick ist angestrengt, die Augen weit aufgerissen. Was ist passiert? Das Foto, das an diesem Mittwochnachmittag entstanden ist, hat Adele selbst getwittert. Das Makeup, ihr Style – alles ist beim Alten. Doch die Künstlerin selbst wirkt sichtlich eingefallen. Deutlich ist zu sehen, dass die 23-Jährige massiv an Gewicht verloren hat. Kann sie nach der Operation im letzten Monat nicht so gut essen?, mutmaßt das Blatt. Zuvor musste sie alle Termine bis zum Jahresende absagen. Blutungen an den Stimmbändern hatten den in Boston vorgenommenen Eingriff dringend erforderlich gemacht.

Auch Sarah Connor hatte Stimmband-OP

Nun sind die Polypen entfernt, überstürzen will Adele aber nichts. Um langfristig zu gesunden und ihre Stimmgewalt zu erhalten, ist es immens wichtig, dem Genesungsprozess genügend Zeit einzuräumen. Derzeit steht erster grundlegender Gesangsunterricht au dem Programm. Auch die erste Hälfte 2012 soll sie sich frei gehalten haben. Laut ärztlichen Prognosen wird Adele aber nichts von ihrer Stimmkraft einbüßen.

Das Schicksal einer Stimmband-OP teilt sie übrigens mit vielen Großen der Musikszene. Aerosmith-Frontmann Steven Tyler war ebenso betroffen wie der deutsche Popstar Sarah Connor oder Tokio-Hotel-Sänger Bill Kaulitz.

Mehr zum Thema:

Elle Magazine: Matt Damon nimmt Barack Obama in die Mangel
Britney Spears: Erste Google+ Userin mit einer Million Followers
Nach der Bronzestatue: Grammy für Steve Jobs!

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.