Amazon kauft sich bei türkischem Blumenversand CicekSepeti ein

Zum ersten Mal überhaupt beteiligt sich Amazon.com an einem türkischen Unternehmen: Der amerikanische E-Commerce-Anbieter übernimmt einen Anteil des Online Blumenversand-Unternehmens CicekSepeti.com. Nach eBay und Naspers ist das 2011 schon die dritte große E-Commerce-Investition in der Türkei.

CicekSepeti.com wurde 2001 von Emre Aydin gegründet. Der Online-Shop versendet täglich etwa 2.000 Blumenlieferungen in die ganze Türkei. Mehr als 150 Blumenläden im ganzen Land dienen als Partner. Nun steigt der amerikanische E-Commerce-Anbieter Amazon bei CicekSepeti ein – Details zum Kaufpreis oder der Höhe des Anteils wurden aber nicht bekannt gegeben. Dem Deal müssen nur noch die türkischen Behörden zustimmen.

2011 war das Jahr der türkischen E-Commerce-Firmen: So kaufte eBay 93% der größten türkischen Auktionsseite Gittigidiyor. Das südafrikanische Medienkonglomerat Naspers beteiligte sich mit 70% an der größten türkischen „Private-Shopping“-Seite Markafoni. Die Bewertung von GittiGidiyor soll dabei unglaubliche 215 Millionen US-Dollar erreicht haben, jene von Markafoni 200 Millionen US-Dollar.

Der türkische E-Commerce-Markt wächst weiterhin rasant: Nach Berichten von VentureBeat wurden in den ersten sechs Monaten des Jahres 2011 rund 10,6 Milliarden US-Dollar umgesetzt. Im gesamten Jahr 2010 waren es noch 16,3 Milliarden US-Dollar.

Mehr zum Thema:
Englisch-Kenntnisse: Nur Kasachen schlechter als Türken!
Türkei: US-Unternehmen investiert eine Milliarde in Carbonfaser
Mesut Özil in seiner Heimat: „Mein Dorf werde ich nie vergessen“

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.