Überraschung: Mesut Özil besucht Erdoğan

Überraschend besuchte Mesut Özil am Samstag Erdogan in seinem Büro in Istanbul. Er kam nicht allein: Arda Turan, Ridvan Dilmen und Acun Ilicali waren ebenfalls dabei. Özil hatte ein ganz besonderes Geschenk für den Ministerpräsidenten.

+++ Aktuell: Türkei: Zivilgesellschaft boykottiert französische Produkte +++ Diyarbakır hat jetzt seine erste Frauen-Fußballmannschaft +++ Doping-Skandal: Türkische Goldmedaillen-Gewinnerin positiv!

Bei seinem Besuch überreichte Mesut Özil dem Ministerpräsidenten ein Trikot mit den Unterschriften der Real Madrid Spieler (Özil war für zwei Tage in der Türkei, den Besuch bei Erdogan hatte er im Interview nicht angekündigt – mehr dazu hier). Dabei handelte es sich eigentlich um einen Krankenbesuch. Nach der erfolgreichen Operation Erdogans, wollte er ihm türkischen Medienberichten zufolge zu seiner Genesung beglückwünschen, wie es in der Türkei üblich ist (über die Krankheit wurde in der türkischen Presse viel spekuliert – mehr dazu hier).

Arda Turan, der zurzeit ebenfalls in Spanien ist und für Atletico Madrid spielt, Sportkommentator Ridvan Dilmen und Produzent Acun Ilicali waren mit von der Partie. Das einstündige Treffen fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Außer Erdogan war Suat Kılıç, der Minister für Jugend und Sport anwesend.

Mehr zum Thema:

Hamit Altintop schießt erstes Tor für Real Madrid (Video)
Mesut Özil in seiner Heimat: „Mein Dorf werde ich nie vergessen“ Endlich: Nuri Şahins erstes Tor für Real Madrid (Video)

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.