Katy Perry und Russel Brand: Sie tragen keine Eheringe mehr!

Noch Anfang Dezember trat US-Sängerin Katy Perry der Gerüchteküche vehement entgegen. Ihre Ehe mit Russel Brand sei alles andere als zu Ende. Jetzt wird den Spekulationen allerdings neuer Vorschub geleistet. Das Paar hat seine Eheringe offenbar bereits abgelegt.

+++  Aktuell: Katy Perry: „Meine Ehe mit Russel Brand ist nicht zu Ende“ +++ Grammys 2012: Adele und Kanye West sind die Top-Nominierten! +++ Maria Shriver: Doch keine Scheidung von Arnold Schwarzenegger?

Bereits seit Oktober gibt es immer wieder Spekulationen über die 27-jährige Kalifornierin und ihren britischen Comedian. Über Twitter versuchte die Künstlerin Anfang Dezember abzuwiegeln: “Erst bin ich schwanger, dann bin ich geschieden. Bin ich Erica Kane?… phhhh… wenn ich dafür nur jedes Mal einen Dollar bekommen hätte”, scherzt sie da noch selbstbewusst (kurz darauf war sie dann aber wieder allein bei den Grammy Nominierungen zu sehen – mehr hier).

Getrennte Weihnachtsferien ohne Eheringe

Jetzt meldet unter anderem das einflussreiche „People“-Magazin, dass Katy Perry kurz vor Weihnachten auf Hawaii gesichtet wurde – ohne ihren Ring am Finger. Dieser Umstand, so meinen die Redakteure, könnte zwar noch dadurch erklärt werden, dass sie im Wasser herumtollte. Doch nur wenig später, am vergangenen Donnerstag, tauchte Russel Brand in einer Straße in London auf. Auch er trug zu dieser Zeit keinen Ehering.

Die Hinweise, so scheint es, verdichten sich. Die Ringe wurden abgelegt, die Ferien getrennt verbracht und auch die sonst so aktiven Twitter-Accounts der beiden sind, wenn es um dieses Thema geht, in einen Winterschlaf verfallen.

Erst im Oktober 2010 hatten die beiden in Indien geheiratet.

http://www.youtube.com/watch?v=qBrakIpaNG4

Mehr zum Thema:

Türkische Opern-Diva Meral Menderes gestorben
Beyoncé Knowles: Ist das Baby schon da?
Aerosmith Sänger Steven Tyler verlobt: Die Familie ist entsetzt

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.