Felipe Melo: „Ich bleibe bei Galatasaray“

Auch nach einem möglichen Wechsel von Xherdan Shaqiri zu Galatasaray wird Felipe Melo Galatasaray treu bleiben. Das hat Melo am Dienstag klar gestellt und damit Gerüchten in den Medien widersprochen.

Die türkische Transfer-Gerüchteküche am Dienstag hatte es in sich. Nachdem das Präsidium von Galatasaray verkündet hatte, noch diese Woche in die Schweiz zu reisen um Xherdan Shaqiri vom FC Basel zu verpflichten (mehr dazu hier), spekulierten türkische und deutsche Medien über die Konsequenzen dieses Wechsels: Und zwar soll Felipe Melo verkündet haben, im Falle eines Transfers von Shaqiri einen Wechsel zu Fenerbahçe in Betracht zu ziehen.

Alles falsch: „Es gab Gerüchte in verschiedenen Zeitungen. Tatsache ist aber, dass ich bei Galatasaray bleibe“, stellte Felipe Melo noch am Dienstag klar. Er erklärte, dass er bei Galatasaray glücklich sei und sich schon gut eingelebt habe. „Mein Ziel ist es, bei Galatasaray erfolgreich zu spielen und der Mannschaft zu helfen Trophäen und Wettbewerbe zu gewinnen.“

Der Brasilianer Melo hat sich in den vergangenen Monaten zum Liebling der Fans entwickelt und lies sich sogar ein Löwen-Tattoo stechen. Die Fans hoffen jedenfalls, Melo auch in Zukunft in Galatasaray zu haben (Juventus hatte jedenfalls schon verkündet, dass Melo um 13 Millionen Euro zu haben wäre – mehr dazu hier).

Mehr zum Thema:
Xherdan Shaqiri: Galatasaray möchte noch diese Woche Transfer fixieren
Schock bei Galatasaray: Milan Baros fällt zwei Wochen aus!
Türkei 2020: Fußball-EM und Olympiade im eigenen Land?

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.