Bruno Mars: Keine Anklage wegen Kokainbesitz?

Für Bruno Mars geht es an diesem Mittwoch um alles. Erneut muss der Schmusesänger wegen seines Kokain-Deliktes vor Gericht erscheinen. Mit einer Anklage vor einem Strafgericht rechnen Beobachter allerdings nicht.

Der eigentliche Vorfall liegt schon etwas länger zurück. Im September 2010 war Bruno Mars alias Peter Hernandez nach einem Auftritt im Hard Rock Hotel in Las Vegas festgenommen worden, nachdem er vom Toilettenpersonal beim Konsum verdächtiger Substanzen beobachtet wurde. Der Vorfwurf gegen den „Just The Way You Are“-Star: Er soll 2,6 Gramm Kokain mit sich geführt haben.

Bruno Mars Strafe wird zur Bewährung ausgesetzt

Nach einigen Verzögerungen kam es dann im Februar 2011 zu einer Einigung. Ursprünglich drohten dem R&B-Star (er hat übrigens auch einen Song zum aktuellen „Twilight“-Streifen beigesteuert – mehr hier) im schlimmsten Fall bis zu vier Jahre Haft sowie eine Geldstrafe von 50 000 US-Dollar. Bruno Mars bekannte sich zwar schuldig, wurde aber nicht zu einer Gefängnisstrafe verurteilt. Stattdessen wurde ihm vom Gericht eine zweite Chance eingeräumt, die 2000 Dollar Strafe, 200 Sozialstunden und den Besuch einer Drogenberatung binnen eines Jahres vorsah. Im Gegenzug hat die Staatsanwaltschaft zu jener Zeit angekündigt auf eine Anklage vor einem Strafgericht zu verzichten.

Sänger absolviert über 200 Sozialstunden

Jetzt steht diese Bewährungsstrafe auf dem Prüfstand. Und wie das stets gut informierte Promiportal „tmz.com“ erfahren haben will, wird Bruno Mars den Gerichtssaal wohl als „unbescholtener“ Mann verlassen. Die geforderten Sozialstunden habe er mittlerweile abgeleistet und sogar noch einige oben drauf gepackt. Es sollen am Ende mehr als 230 Stunden gewesen sein, die er mit bedürftigen Kindern und in Gesundheitsprojekten verbracht hat. Auch die Drogenberatung hat der Grammy-Gewinner erfolgreich absolviert. „Darum“, so urteilt „tmz.com“, “ wird der Richter nun offiziell die Anklage gegen ihn fallen lassen.“

Mehr zum Thema:

Bruno Mars: Neuer Titelsong für Twilight!
Grammys 2012: Adele und Kanye West sind die Top-Nominierten!
Ex von Charlie Sheen verhaftet: Kokainbesitz und Körperverletzung

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.