PKK-Hilfe: Spioniert Israel das türkische Militär aus?

In Provinzen der südlichen Türkei wurden israelische Flugzeuge gesichtet. Der türkische Geheimdienst vermutet dahinter eine Zusammenareit mit der PKK.

+++ Aktuell: Behörden warnen vor neuer PKK-Gefahr in Deutschland +++

Nach Angaben des türkischen Geheimdienstes (MİT) haben in den vergangenen Monaten Flugzeuge des unbemannten isralischen Flugsystems Heron (Unamnned Aerial Vehicle UAV) in den Provinzen Hatay und Adana für die PKK spioniert.
In einem vom Geheimdienst verfassten Bericht heißt es, nach einer Meldung der Tageszeitung Zaman, die israelischen Herons würden Informationen über die türkische Militäreinheit sammeln, um damit PKK Operationen in der Region zu unterstützen.
Der Bericht behauptet, dass die Trainingslager der PKK in Nordsyrien nahe der türkischen Grenze in Hatay, „wo die türkischen Militärposten ziemlich schwach sind“ genau dort errichtet wurden, wo die Informationen von den UAVs gesammelt worden waren.
Außerdem führt der Bericht an, dass Kenan Yıldızbakan, ein Kommandeur der PKK, der einen Anschlag auf die türkische Militärbasis in Iskenderun 2010 hatte durchführen lassen, mehrmals in das israelische Territorium gereist sei, wodurch sich der Verdacht über eine Verbindung Israels zur PKK verhärten würde. (Israel hatte an andere Stelle die Vermutung geäußert, die Türkei unterstütze das iranische Militär, mehr hier)

Ein Raketenangriff der PKK auf einen Flottenstützpunkt hatte im Juni 2010 in der südlichen Provinz des Distrikts Iskenderun der Provinz Hatay sieben Soldaten getötet und sechs weitere verletzt.

Noch vor nicht allzu langer Zeit war im Zuge der KCK-Investigation ein Telefongespräch zwischen Mehmet Veysi Dilekçi und Mesude Yasak abgehört worden, in dem es um eine mögliche Verbindung zwischen Israel und der PKK ging. Dilekçi und Yasak, die beide im Siirt im Dezember 2010 festgenommen worden waren,, hatten sich über einen Konvoi von 400 Lastern unterhalten, welche die PKK mit Hilfe versorgten, die von der israelischen Nichtregierungsgruppe Hae Anshei Tagum geschickt worden war.
Man geht davon aus, dass die KCK (Union der Gemeinschaft Kurdistans) eine Dachorganisation ist, der auch die PKK angehört.

Mehr zum Thema:

Türkei: Erneut Gefechte mit PKK

Sicherheitskräfte töten 20 PKK-Männer in Diyarakır

Türkisches Machtspiel: Waffen aus den USA, anstatt aus Italien, Frankreich und Israel

 

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.