„Breaking Dawn 2“: Kristen Stewart hasste es ein Vampir zu sein

Ihre Hochzeit mit Edward und die Geburt der gemeinsamen Tochter haben das Schicksal von Bella besiegelt. Als sie am Ende von "Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht Teil 1" die Augen öffnet, ist klar, was mit ihr geschehen ist. Sie ist ein Vampir - ganz zum Leidwesen von Darstellerin Kristen Stewart.

+++ Aktuell:  Angelina Jolie & Brad Pitt: Ist Baby Nummer 7 unterwegs? +++ „Twilight“-Horror: Lieblingsrestaurant von Kristen Stewart wird zum Tatort!

Die letzten Szenen von „Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht Teil 1“ sind dramatisch. Wird Bella die HorrorGeburt überleben? Kann Edward seine geliebte Frau retten? Das Vampirgift scheint ihre einzige Hoffnung. Dann der alles entscheidende Schritt: Ihre Verletzungen heilen, ihr ausgemergelter Körper erholt sich zusehends. Ihr Herz bleibt stehen, die Atmung setzt aus. Es ist vollbracht: Bella öffnet ihre blutroten Augen. Sie ist ein Vampir geworden.

Das Ende des vierten Teils der „Twilight“-Saga lässt den Fans immer noch das Blut in den Adern gefrieren. Aufregend wie selten zuvor wurden die finalen Minuten gestaltet. Bellas neue Rolle lässt einiges für „Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht Teil 2“, der im kommenden November in die Kinos kommt, erwarten.

Kristen Stewart: Genervt von Kontaktlinsen und Makeup

Eine hatte allerdings wenig Spaß daran, die leichenblasse Untote zu spielen. Wie Kristen Stewarts Filmkollegin Jackson Rathbone gegenüber der US-Presse verriet, sah die 21-Jährige zwar absolut atemberaubend in ihrer Rolle als Vampirin aus, gemocht hat sie den Dreh allerdings überhaupt nicht. Zunächst hatte sich die Freundin von Robert Pattinson sehr darauf gefreut endlich eine weiße Schönheit zu spielen. Doch nach gut einer Woche am Set sah das schon ganz anders aus. Kristen war fertig mit dem vielen weißen Makeup und den offensichtlich unangenehmen Kontaktlinsen.

Verübeln kann man Kristen das allerdings nicht. Obwohl Robert sie durchaus hätte warnen können. Schließlich hat der in der Vergangenhet bereits des Öfteren betont, wie sehr er gerade die Kontaktlinsen, die Edward Cullen das perfekte Äußere verleihen, verabscheue (oder hat er geflunkert, um Kristen nicht die Motivation zu nehmen – mehr hier). Was die Produktion dann wohl für einen vermeintlichen sechsten Teil ausdenken wird? (derzeit gibt es Gerüchte, dass dieses Thema noch nicht völlig aus der Welt ist – mehr hier). Das steht noch in den Sternen. Gelohnt hat sich die Mühe jedoch allemal: Nicht umsonst wurde Kristen Stewart zum „Sexiest Vampire of 2011“ gekürt (True Blood und The Vampire Diaries sehen in ihrer Gegenwart ganz schön alt aus – mehr hier).

Hier der komplette Report über Kristen Stewart:

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=ANujw6VK9QA

Mehr zum Thema:

„Twilight-“Saga: Gibt es nun doch einen sechsten Teil?
Kristen Stewarts nächstes Projekt: Urlaub!
Kristen Stewart: Sie ist das neue Gesicht von Balenciaga

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.