Wirtschaftliche Belebung für armen Osten und Südosten der Türkei

Mit einer Investitionsinitiative möchte die Regierung die schlechter entwickelten Provinzen im Osten und Südosten der Türkei unterstützen. Dadurch soll die Türkei auch attraktiver für ausländische Investoren werden.

+++ AktuellPKK: Zahl der Gewaltbereiten in Deutschland um 20 Prozent gestiegen +++ Internet-Zeitalter: Türkei ist den westlichen Ländern um Jahre voraus +++

Die türkische Regierung arbeitet zurzeit an einer Strategie, um arbeitsintensive Investitionen in die schlechter entwickelten Provinzen – besonders im Osten und im Südosten der Türkei – zu fördern. (Die Region galt bislang als unattraktiv auch aufgrun der unsicheren politischen Lage, mehr hier) Der Plan schließt Steuersenkungen und finanzielle Hilfe mit ein. Einer Meldung der Tageszeitung Hürriyet zufolge sollen in diesen Regionen keine Steuern erhoben werden. Die Regierung möchte die Hälfte des Anteils der Investitionsanleihen bezahlen.

Bereits vorher hatte das Ministerium für Wissenschaft, Industrie und Technologie einen Fond mit 30 Milliarden Dollar eingerichtet,  mit dem kleine und mittelgroße Unternehmen in unterentwickelten Regionen der Türkei unterstützt werden sollen.

Für den Plan wurde die Türkei in fünf Regionen unterteilt, wonach die fünfte Region der am wenigsten entwickelt Osten ist. „Technologische Investitionen sind im Osten der Türkei eher unwahrscheinlich. Aber der arbeitsintensive Sektor wird in diese Region investieren, weil der Minimallohn nicht genug ist für jemanden, der in einer großen Stadt lebt, aber ein sehr wichtiges Einkommen für die ärmeren Provinzen ist“, zitiert die Tageszeitung Hürriyet das Ministerium.

Auch für internationale Investoren werde die Türkei immer attraktiver werden. „Entwicklung im normalen Tempo ist nicht genug“, so das Ministerium. Besonders technologische Produkte und hochwertige Waren sollen besonders gefördert werden.

Mehr zum Thema:

China: Kreditvertrag mit größtem türkischen Mobilfunkanbieter

Türkisches Leistungsbilanzdefizit schrumpft zum ersten Mal seit zwei Jahren

Goldmann Sachs: Türkische Wirtschaft braucht eine Neuausrichtung

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.