Kein Rock’n’Roll: Ozzy Osbourne wird nicht auf Hochzeit von Jack singen

Eine Rocklegende mag Ozzy Osbourne ja sein. Dieser Umstand bedeutet aber noch lange nicht, dass er für jedes Großereignis zu buchen ist. Sein Sohn Jack etwa muss bei seiner Hochzeit auf deftige Gesangseinlagen des Vaters verzichten.

Für Jack Osbourne und seine Familie wird die Hochzeit mit Lisa Stelly der wohl schönste Tag im Leben. Bereits im vergangenen Oktober hatte das Paar, das damals erst wenige Monate liiert war, verkündet, dass bereits Nachwuchs unterwegs sei. Jetzt will der 26-jährige Regisseur die junge Schauspielerin vor den Traualtar führen.

Ozzy Osbourne Gesangt passt nicht auf eine Hochzeit

Die Gerüchteküche rumorte. Wird der stolze Vater Ozzy Osbourne die Gelegenheit ergreifen und dem Brautpaar auf seine ganz spezielle musikalische Art ein Ständchen bringen? Offenbar nicht. Wie Jacks kleine Schwester Kelly Osbourne nun klar stellte, gäbe es derzeitige Pläne ganz und gar nicht. „Warum sollte mein Vater auf der Hochzeit von Jack singen? Ich finde nicht, dass Rockmusik auf einer Hochzeit angemessen ist, Ihr etwa?“, so die junge Dame, die vor Stolz auf ihren Bruder beinahe zu platzen scheint. „Er zieht in sein eigenes Haus, er heiratet, er bekommt ein Baby und er hat das Glück, die schönste Braut der Welt zum Altar zu führen. Da darf man als Schwester doch mal ein bisschen sentimental werden, oder?“, so die junge Frau, die ihre Begeisterung über Jacks Werdegang kaum zurückhalten kann. Sie ist sich sicher, Jack wird „der beste Vater der Welt“ werden (selbst hat sie offenbar mit bösen Medienberichten um einen Alkoholabsturz zu kämpfen – mehr hier).

Und wenn Jack nach einem musikalischen Vater verlangt? Nun, dann kann er ihn ja jederzeit auf dessen Tour mit seiner alten Band Black Sabbath besuchen (erst kürzlich wurde die Krebserkrankung von Gitarrist Tony Iommi bekannt – mehr hier) und dort den Geist des Rock’n’Roll feiern. Denn die Sentimentialität seiner Schwester, das gibt diese unumwunden zu, teile Jack nämlich so gar nicht. Jedes Mal wenn sie ihn sehe, verrät sie, hätte sie Tränen in den Augen, was Jack allerdings zu immer neuen Scherzen antreiben würde. Und, ganz wie es sich für Familie Osbourne gehört, zu blankem Protest: „Hör auf damit! Geh weg! Hör auf, so dramatisch zu sein. Geh mir aus den Augen!“

Mehr zum Thema:

Betrunken bei den Golden Globes: Hängt Kelly Osbourne jetzt an der Flasche?
Black Sabbath: Tony Iommi hat Krebs!
Kurven? Na und! Christina Aguilera liebt ihren Körper

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.