„Sex and The City“ Star Cynthia Nixon schockt mit Glatze (Video)

Glitzer, Glamour, Highheels: Für Carrie Bradshaw, Samantha Jones, Charlotte York und Miranda Hobes scheint es eigentlich keine andere Welt zu geben. Die legendären "Sex and The City"-Figuren sind wie kaum eine andere auf die Welt der Mode und des schönen Scheins festgelegt. Darstellerin Cynthia Nixon schert das wenig. Sie macht jetzt genau das Gegenteil.

Ungläubig blickten die Zuschauer am vergangenen Dienstagabend in ihre Fernsehgeräte. Da saß eine attraktive Schauspielerin. Jedermann kennt sie als quirrlige „Sex and The City“ Rechtsanwältin Miranda Hobbes. Doch wo sonst dichtes rotes Haar – ihr absolutes Markenzeichen – wächst, ist jetzt nichts als der blanke Schädel zu sehen.

Was ist los mit Cynthia Nixon? Müssen sich die Fans ernsthafte Sorgen um ihre Lieblingsdarstellerin machen? Gott sei Dank nicht. Nixon veränderte sich derart radikal für eine neue Rolle. Am Broadway in New York spielt sie diesen Monat die an Krebs erkrankte Literaturprofessorin Vivian Bearing im Stück „Wit“. Das Stück hat am kommenden Donnerstag, den 26. Januar, am Samuel J. Friedman Theatre Premiere. Übrigens, Judith Light („Wer ist hier der Boss?“) hat das gleiche bereits zehn Jahre zuvor für die selbe Rolle getan.

Cynthia Nixon erkrankte 2006 an Brustkrebs

Aufregend findet die mittlerweile 45-jährige Nixon dieses Gefühl allemal: „Ich war schon immer neugierig darauf, wie sich so etwas anfühlen würde“, gesteht sie in der „Live! With Kelly“-Show. „Ich mag es. Aber für immer werde ich das nicht machen.“ Erfahrung mit der furchtbaren Krankheit hat die einstige Kollegin von Sarah Jessica Parker, Kim Cattrall und Kristin Davis jedoch allemal. Im Jahr 2006 erkrankte die Emmy Award Gewinnerin an Brustkrebs (ebenso wie Patricia Kelly im Jahr 2010, die erst ein Jahr später öffentlich darüber sprechen konnte – mehr hier und Vahide Gördüm, bekannt aus den türkischen TV-Serien „Annem“ und „Adini Feriha Koydum“ – mehr hier) musste sie sich selbst einer Lumpektomie, einer brusterhaltenden Operation bei einem Mammakarzinom, samt Strahlentherapie unterziehen. Noch heute nimmt sie präventiv Tamoxifen ein (erst Ende Dezember letzten Jahres schaffte es eine andere Prominente nicht. Eva Ekvall, einstige Miss Venezuela, erlag der Krankheit mit gerade einmal 28 Jahren – mehr hier).

http://www.youtube.com/watch?v=15viRWYyITg&feature=player_embedded

Mehr zum Thema:

Neuer Job für Barbie: Kämpft sie bald gegen Krebs?
Black Sabbath: Tony Iommi hat Krebs!
“Sex and the City”-Star fliegt auf Angela Merkel

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.