Ex-Polizist über türkische Frauenmorde: Frauen sind selbst schuld an häuslicher Gewalt

Türkische Frauen haben selbst zu veranworten, wenn sie von ihren Männern umgebracht werden. Der türkische Mann kann nun einmal kein Verhalten dulden, dass ihm nicht zusagt. Das sagt kein geringerer als ein promovierter Polizeipräsident in der Türkei.

+++ Aktuell Immer mehr Ausländer verlassen die Türkei wegen verschärftem Aufenthaltsrecht +++ Philosoph Slavoj Žižek: Türkei hat armenischen Genozid begangen, um Europäern zu ähneln

In der „Zeitschrift Polizei von heute“ hatte der mittlerweile pensionierte Polizist Dr. Hasan Yağar in einem Artikel zum Thema Gewalt geschrieben, dass die Schuld der Morde nicht alleine den Männern anzulasten sei. In dem Artikel unter der Überschrift „Die Anatomie von Frauenmorden“ schreibt er nach einer Meldung der Zeitung Radikal: „Natürlich ist die Frau was ihre physische Stärke angeht schwächer als der Mann. Doch leider lässt sich nicht das gleiche über ihre Sprache oder ihr Verhalten sagen“.

Es wäre falsch zu behaupten, Männer wären sadistisch. Die nationalen Gebräuche, das Religionsverständnis seien bei der Problematik mit zu berücksichtigen. Diese Vorfälle würden besonders in Großstädten, nicht so sehr in den Dörfern Anatoliens stattfinden. Das könne kein Zufall sein und die Schuld sein nicht alleine beim Mann zu suchen.
Die Türkei unterscheide sich von westlichen Gesellschaften. (Die Familienminsterin setzt sich gegen häusliche Gewalt sein, mehr hier)

In seinem Artikel führt Yağar an, dass ein Deutscher, ein „Hans“, seine Frau auch von anderen Männern küssen lässt. Anders sei das in der türkischen Gesellschaft. „Ein Mann kann eine Frau, auch wenn sie mittlerweile geschieden sind, auch nur deshalb töten, weil sie die Mutter seiner Kinder ist und sie ein Verhalten an den Tag liegt, dass er nicht akzeptiert“, so Yağar.

Yağar ist ein pensionierter Polizeipräsident und hat in Fach „Prinzipien und Revolution von Atatürk“ promoviert.

Mehr zum Thema:

Trotz Polizeischutz: Türkisches Mädchen wird von eigenen Brüdern ermordet
Polizisten verprügeln Frau im Gefängnis

 

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.