Trennungsschock: Will Seal seine Heidi Klum zurückerobern?

Am vergangenen Wochenende schockten sie die gesamte Welt mit ihrer Trennung. Doch offenbar gibt es für Seal und Heidi Klum doch noch ein Fünkchen Hoffnung. Zumindest, wenn es nach dem launischen Schmusesänger geht.

Seinen Ehering legt er nicht ab, offensiv und doch so liebevoll spricht der 48-jährige Seal in den Medien über die Trennung von der Mutter seiner Kinder (einen Rosenkrieg schloss er bereits im ersten öffentlichen Gespräch nach Bekanntwerden der Trennung aus – mehr hier). Endgültig scheint für Seal das Aus seiner siebenjährigen Ehe offenbar noch nicht zu sein.

„Sag niemals nie“: Hofft Seal auf Versöhnung mit Heidi?

Gegenüber dem CNN-Moderator Piers Morgan, so berichtet die „Daily Mail“, betonte der „Kiss from a Rose“-Sänger noch einmal, dass die Liebe zu seinem deutschen Supermodel „um keinen Deut abgenommen“ hätte. „Ich liebe sie von ganzem Herzen“, bricht es aus dem vierfachen Familienvater, der zuvor Al Green Klassiker „Let’s Stay Together“ in der „Ellen DeGeneres Show“ zum Besten gegeben hatte, heraus.

http://www.youtube.com/watch?v=aUAyEQJz4kE

Wie könne er das nicht, schließlich habe er acht wundervolle Jahre mit ihr verbracht. Soll jetzt wirklich alles aus und vorbei sein? Danach gefragt, ob er eine Rückkehr zu seiner Frau kategorisch ausschließe, antwortet er: „Sag niemals nie. Ich kann nicht für meine Frau sprechen und ich werde mich hier auch nicht hinsetzen und erzählen, dass wir keine Probleme hätten. Natürlich hatten wir Probleme, warum sonst hätten wir uns trennen sollen.“ Das Ganze, so betont Seal, der gerade sein neues Album heraus gebracht hat, sei kein Affentheater.

Am jetzigen Punkt, so fasst er zusammen, wüsste er nicht, ob es wirklich ratsam wäre, wieder zusammen zu kommen. Wäre es nämlich so einfach, dann wären sie es auch. Den Ehering jedenfalls trage er aus ganz bestimmten Gründen. Er stünde für Respekt und Loyalität gegenüber Heidi Klum und natürlich auch für unvergessliche gemeinsame Momente, inklusive seiner vier Kinder. Mit Show, wie ihm einige in den letzten Tagen unterstellt hätten, habe das nichts zu tun. „Ich trage diesen Ring, weil ich noch immer mit dieser unglaublichen Frau verheiratet bin. (…) Ich habe immer zu meiner Frau gesagt, dass das, was ich am meisten an uns lieben würde, die Tatsache sei, dass wir ein Team sind. In dieser Hinsicht sind wir unschlagbar.“

Einflüsse von außen, so Seal weiter, könnten ihnen nichts anhaben. Über alles habe man miteinander reden können.  Jetzt, so wird im Gespräch mit Morgan immer deutlicher, liege es nicht mehr allein in seiner Hand (Heidi war schließlich nicht untätig und hat sich bereits einen Anwalt besorgt – mehr hier).

Hier sein Interview mit Ellen DeGeneres:

http://www.youtube.com/watch?v=Ul8zTl-XJD4

Mehr zum Thema:

Keine Kurzschlusshandlung: Heidi Klum hat bereits einen Anwalt
Nach der Trennung von Heidi Klum: Seal will keinen Rosenkrieg
Heidi Klum und Seal: Das lief wirklich schief!

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.