Arme Katy Perry: Russell Brand schleppt schon neue Frauen ab

Während sich die Medien mit voller Wucht auf die Trennung von Heidi Klum und Ehemann Seal stürzen, hat sich die Scheidung eines anderen prominenten Paares still und heimlich zu einer ziemlich schmutzigen Angelegenheit entwickelt. Kaum hat Katy Perry ihrem Russell Brand den Rücken gekehrt, gibt dieser schon den Gigolo.

Mary Hudson, die extrem gläubige Mutter von Katy Perry, war schon früh überzeugt: Die Scheidung ihres Kindes ist ein Geschenk Gottes (während eines Gottesdienstes predigten sie und Katys Vater für mehr Toleranz – mehr hier). Dass Mütter mit ihren Einschätzung nicht selten Recht haben, das erfährt Popstar Katy Perry nun am eigenen Leib.

Sie muss nicht nur fürchten, dass ihr Ex Russell Brand ihre nur 14 Monate andauernde Ehe in einem Buch ausschlachtet (schon jetzt hat die Sängerin Angst, dass die Enthüllungen ihre Eltern zutiefst schockieren könnten – mehr hier), sondern jetzt sogar mit ansehen, wie sich der britische Comedian äußerst schnell über sie hinweg tröstet.

Russell Brand: Viele Frauen und üble Nachrede

Wie die „US Weekly“ berichtet, soll Russell Brand schon wieder im Nachtleben unterwegs sein und sich dort mit netten Damen vergnügen (ähnlich wie Ashton Kutcher vor wenigen Wochen in Berlin  – mehr hier). „Durch Freunde hat Katy Perry davon erfahren“, verrät ein Insider dem Magazin. „Eine der Frauen hat es einem ihrer Freundinnen erzählt und so ist das Ganze bei Katy gelandet.“ Doch dem nicht genug. Offenbar ist es auch Teil von Russell Brands „Trennungsverarbeitung“ bei jeder Gelegenheit möglichst schlecht von seiner einstigen Ehefrau zu sprechen. So auch gegenüber den abgeschleppten Damen: „Er hat vor ihnen sehr schlecht über Katy gesprochen“, so der Insider weiter. Und noch mehr: „Russell hat Katy via Email und SMS attackiert. Die Sache ist wirklich hässlich geworden. Katy fürchtet sich, dass er aus finanziellen Interessen anfangen könnte Dinge auszuplaudern.“

Soll auf Katys Rücken jetzt auch noch eine neue Liebschaft finanziert werden? Offenbar. Angeblich soll Russell Brand eine der Damen bereits gebeten haben mit ihm in sein neues 1,5 Millionen Domizil zu ziehen. „Russell wollte eine Beziehung eingehen. Er sagte ihr, dass sie, sobald die Scheidung durch sei, mit ihm gehen solle.“

Mehr zum Thema:

Katy Perry hat Angst vor Russell Brand: Wird er ihre Ehe-Geheimnisse enthüllen?
Neuer Job für Katy Perry: Sie wird Sims-Star
Katy Perrys Mutter: Ihre Scheidung war ein Geschenk Gottes


Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.