Fast Food Wahnsinn: Junge Britin isst 15 Jahre nur Chicken Nuggets

Selbstredend: Das Leibgericht kann eigentlich gar nicht oft genug auf dem Tisch stehen. Eine 17-jährige Engländerin hat diesen Kindheitswunsch tatsächlich in die Tat umgesetzt. Seit ihrem zweiten Lebensjahr hat sie sich fast ausschließlich von Chicken Nuggets ernährt. Jetzt ging die Sache schief.

+++ Aktuell: Sieg für TV-Koch Jamie Oliver: McDonald’s muss Burger-Rezept ändern +++

Die Ärzte hatten Stacey Irvine gewarnt: Irgendwann würden die kleinen, goldbraunen und eigentlich so harmlos aussehenden Chicken Nuggets die 17-Jährige umbringen. Seit ihrem zweiten Lebensjahr als ihre Mutter ihr ein Schächtelchen mit dem hochkalorischen Snack bei McDonald’s bestellte, ist sie hin und weg von diesen kleinen Teilchen. Jetzt, nach 15 Jahren einseitger Ernährung, musste Stacey den Tribut dafür zahlen. Die Fabrikarbeiterin aus Castle Vale, Birmingham, kollabierte, bekam kaum noch Luft und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Stacey Irvine trotz hoher Kalorienzufuhr kein Übergewicht

Stacey, die niemals Obst oder Gemüse zu sich genommen hatte, litt unter geschwollenen Venen in ihrer Zunge. Daneben wurde bei der jungen Frau eine Blutarmut diagnostiziert. Die Ärzte mussten ihr eine ganze Reihe an Injektionen verabreichen und begannen umgehend damit ihr Vitamine zu verabreichen. Doch obschon dieser Warnschuss deutlich genug ausfiel, kann Stacey noch immer nicht von ihren geliebten Chicken Nuggets und anderen Fast Food Gerichten ablassen. Einen ersten Schritt in die richtige Richtung scheint sie nun allerdings dennoch zu gehen. Das Mädchen, das McDonald’s Produkte bevorzugt, aber auch gerne zu KFC geht, erklärte gegenüber der „Sun“: „Ich fange nun an zu begreifen, dass das wirklich schlecht für mich ist.“ Der Kopf sagt zwar nein, aber zu ihren liebsten Freizeitbeschäftigungen gehört nach wie vor sich eine Portion von 20 Chicken Nuggets samt Pommes Frites mit ihrem Freund zu teilen.

Das Erstaunliche trotz alledem: Stacey hat die gravierend hohe Fettzufuhr über all die Jahre zwar geschadet, aber nicht aus den Fugen gebracht. Der Teenager, der offensichtlich mit einem guten Stoffwechsel gesegnet ist und sich auch sonst viel zu bewegen scheint, leidet unter keinerlei Übergewicht. Viel dramatischer sind aber die Probleme im Inneren ihres Körpers. Der über viele Jahre andauernde Vitaminmangel, der mit einem Defizit an weiteren Nährstoffen einhergeht, kombiniert mit einer gefährlich hohen Dosis Salz, kann nicht nur den Blutdruck in die Höhe treiben, sondern auch das Immunsystem schwächen. Die Folge: Das Risiko für Stacey später einmal einen Herzinfarkt zu erleiden steigt dramatisch.

Mutter kann ihrer Tochter kaum beim Essen zusehen

Ihre 39-jährige Mutter Evonne Irvine, die darum kämpft, ihre Tochter einem Spezialisten vorstellen zu können, ist mittlerweile völlig ratlos: „Es bricht mir das Herz, wenn ich sie diese verdammten Nuggets essen sehe. Ihr wurde unmissverständlich klar gemacht, dass sie sterben werde, wenn sie so weiter macht. Doch sie sagt, dass sie nichts anderes essen kann.“ Jegliche Versuche der Mutter, ihrem Kind eine gesündere Ernährung angedeihen zu lassen, scheiterten. Bei Staceys jüngeren Geschwistern, Leo, 5, und Ava, 3, fruchtet ihre seltsame Diät allerdings nicht. Sie essen ganz normal.

Eine Sechser-Portion McNuggets enthält 280 Kalorien, 17g Fat, 16g Kohlehydrate, 14g Proteine, und 600mg Natrium. Die dazu verzehrte kleine Portion Pommes hat immerhin 230 Kalorien, 11g Fat, 29g Kohlehydrate, 3g Proteine und 160mg Natrium. Drei Mahlzeiten dieser Art verspeist Stacey Tag für Tag.

Mehr zum Thema:

Italienische Kleinstadt verbietet Döner Kebap
Lammdarm „süß-sauer“: Chinesen wollen monatlich 30 Tonnen türkischen Kokoreç
Neue Verfassung: Türkische Organisation verlangt Recht auf Halal-Produkte

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.