Schon fast 75 Millionen: Türkische Bevölkerung legt kräftig zu!

Die Türkei zählt bereits zu den bevölkerungsreichsten Ländern Europas. Im vergangenen Jahr legte die Nation noch einmal um mehr als eine Million Menschen zu. Das gab das türkische Institut für Statistik (TurkStat) am vergangenen Freitag bekannt.

+++ Aktuell: Wie eine verhüllte Vogue! Erstes türkisches Fashion-Magazin auf Erfolgskurs +++ Angst vor Verfolgung: Vorschläge zur Verfassungsänderung in der Türkei werden geheim gehalten

Laut dem türkischen Institut für Statistik zählte die Türkei Ende 2011, auf Basis der Daten des Zentralen Einwohnerverwaltungssystem (MERNİS), 74,724,269 Menschen. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum sei die türkische Bevölkerung damit um 1,35 Prozent gewachsen (obschon die Geburtenrate von Jahr zu Jahr kontinuierlich sinkt – mehr hier, dennoch ist man in Europa Rekordhalter – mehr hier). Ende 2010 zählte die Türkei  73.7 Millionen Bürger. 50.2 Prozent  (37,532,954) der türkischen Bevölkerung ist männlich.  49.8 Prozent (37,191,315) sind Frauen.

Nach Angaben von TurkStat leben derzeit 76,8 Prozent der Bevölkerung in städtischen Gebieten, Provinzhauptstädten und Bezirken. Während also 57,385,706 Türken im städtischen Raum zu Hause sind, kommen 17,338,563 vom Land.

Gedränge in Istanbul 2,622 Menschen pro Quadratkilometer

Die größte Ballung finden sich in der Millionen-Metropole Istanbul. Hier tummeln sich sagenhafte 13,624,240 Menschen. Im Einzugsgebiet der Megacity ist auch die Urbanisierung am weitesten fortgeschritten. Sie beträgt ganze 99 Prozent. 18,2 Prozent der türkischen Gesamtbevölkerung oder 13.6 Millionen, sind hier zu Hause. Auch hinsichtlich der Bevölkerungsdichte liegt die Stadt am Bosopurs vorne. 2,622 Menschen finden sich hier pro Quadratkilometer (der deutsch-türkische Dokumentarfilm „Ecumenopolis: City without Limits“ offenbar aber auch die Schattenseiten dieses Wachstums – mehr hier). Auf Platz liegt hier Ankara mit immerhin 6.6 Millionen Einwohnern. (auch immer mehr Griechen treibt die Wirtschaftskrise in die türkischen Städte – mehr hier) Die nördliche Provinz Bayburt ist hingegen am dünnsten besiedelt. Hier leben nur 76,724 Menschen.

Menschen über 60 – „kaum“ zu finden

Nach wie vor ist die türkische Bevölkerung ausgesprochen jung. 67.4 Prozent (50,346,979) sind zwischen 15 und 64  Jahre alt. 18,886,575 zählen zwischen 0 und 14 Lenze. Menschen über 60 stellen mit  7.3 Prozent (5,490,715) schon fast eine „Randgruppe“ dar (insgesamt zufriedener scheint die türkische Bevölkerung im Verlgeich zu 39 anderen Staaten allerdings nicht zu sein – mehr hier).

Mehr zum Thema:

Internet-Zeitalter: Türkei ist den westlichen Ländern um Jahre voraus
Umfrage: Türken blicken hoffnungsvoll in die Zukunft
Statistik: Jeder dritte Türke gilt als “arm”

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.