Brad Pitt: Meine Kinder dürfen mich nicht googeln!

Brad Pitt und Angelina Jolie gehören zu den absoluten Weltstars dieser Zeit. Eine Internetsuche nach den beiden Hollywood-Schauspielern fördert Millionen Resultate zu Tage. Doch es gibt sechs kleine Menschen, die das wohl nie erfahren werden.

+++ Aktuell:  Kein Entzug: Demi Moore vertraut lieber auf Kabbalah +++ Brad Pitt und Angelina Jolie: Erwarten sie wieder Zwillinge?

„Wir haben unsere Namen an allen Computern unserer Kinder blockiert“, erklärt der 48-jährige Brad Pitt zu welchen radikalen Maßnahmen er zum Wohle seiner Kinder gegriffen hat. Ihre Mutter und ihren Vater, so der Ex von Jennifer Aniston, könnten sie nicht auf Google finden. Was andere Leute über ihn denken würden, davon wolle er sich gar nicht erst beeindrucken oder beeinflussen lassen.

Angelina & Brad lassen sich nicht vom Internet beeinflussen

Was er den Kindern nicht zumutet, das tun sich er und seine 36-jährige Lebensgefährtin Angelina Jolie übrigens auch selbst nicht an (sie soll angeblich mit dem siebten Kind schwanger sein – mehr hier). Sie selbst würden ebenfalls nicht auf die Internetsuche nach sich selbst gehen. „Wir registrieren den ganzen Rummel noch nicht einmal“, so Pitt beinahe aufmüpfig.

Diese Einstellung gilt nicht nur für Klatsch, Tratsch und Kritik. Auch sein Alter, er steht kurz vor der 50, blendet der erfolgreiche Schauspieler derzeit völlig aus. Ganz im Gegenteil würde er, so behauptet er zumindest, das Älterwerden sogar genießen. Seinem Geist würde das jedenfalls entgegen kommen. Die Gedanken, erklärt er, würden klarer werden. Auch hinsichtlich einer Hochzeit mit der Mutter seiner Kinder? (derzeit hängt es offenbar an der mangelnden Freiheit gleichgeschlechtlicher Paare heiraten zu dürfen – mehr hier)

Mehr zum Thema:

Angelina Jolie und Brad Pitt: Erst Hochzeit, wenn jeder darf!
Angelina Jolie & Brad Pitt: Ist Baby Nummer 7 unterwegs?
Wasserfall zum 48.: So schräg beschenkt Angelina Jolie ihren Brad Pitt

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.