Ab Dienstag steigt wieder die Süper Lig

So richtig lange geht die Winterpause in der Süper Lig nicht. Schon am Dienstag kommt es zu fünf Partien. Der 18. Spieltag endet am Mittwochabend.

Den Anfang in der ersten Liga der Türkei machen Trabzonspor und Manisaspor im Avni-Aker-Stadion. Zeitgleich kommt es zum anatolischen Derby Kayserispor vs. Bursaspor. Im kalten Sivas treffen Sivasspor und Karabükspor aufeinander. Herbstmeister Galatasray spielt um 19.30 MEZ gegen Istanbul BB. Das Parallel-Spiel lautet Mersin gegen Ankaragücü.

Für den Mittwoch stehen vier Ansetzungen an. Genclerbirliği empfängt Samsunspor, während auf Orduspor mit Fenerbahce ein “Istanbulle” wartet. Die “Adler”, Beşiktaş, empfangen Saison-Überraschung Eskişehirspor. Der Abstiegskanditat Gaziantepspor muss gegen Antalyaspor ran.

Einige wichtige Sperren und Ausfälle:

Gelbsperre: Felipe Melo (Galatasaray) zurück in vier Tagen
Gelbsperre: Dede (Eskişehirspor) zurück in vier Tagen
Gelbsperre: Sheloton (Karabükspor) zurück in vier Tagen
Verletzt: Quaresma (Beşiktaş) zurück in sieben Tagen
Verletzt: Sezer Öztürk (Fenerbahçe) zurück Ende Februar

Mehr zum Thema:

Nach Genozid-Urteil: Ehemaliger Spieler von Beşiktaş will französischen Namen ablegen
Diyarbakır hat jetzt seine erste Frauen-Fußballmannschaft

Überraschung: Mesut Özil besucht Erdoğan

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.