Traurige Demi Moore: „Ich bin nicht liebenswert“

Es war ein hartes Jahr für Demi Moore. Die Trennung von Ehemann Ashton Kutcher liegt erst wenige Wochen zurück. In den Monaten zuvor bangte, kämpfte, verzweifelte sie an sich selbst und an ihrer Liebe. Ihr Selbstbewusstein, so wird jetzt deutlich, ist mittlerweile völlig am Boden.

+++ Aktuell: Trotz Scheidung: Demi Moore zahlt Rechnungen für Ashton Kutcher +++ Ashton Kutcher in Berlin gesichtet: Wer waren die Damen? +++ Demi Moore: Auf Twitter bleibt sie vorerst @MrsKutcher

Was tut sich Demi Moore da nur an. Trotz Trennung und baldiger Scheidung darf Noch-Ehemann Ashton Kutcher weiterhin auf ihre Rechnung in einen Club (ein Insider hatte ausgeplaudert, wie selbstverständlich der „Two and a Half Men“-Star anschreiben ließ – mehr hier) und amüsiert sich schon jetzt mit unbekannten Damen in der deutschen Hauptstadt (noch immer wird über die Identität seiner Begleiterinnen spekuliert – mehr hier).

Demi Moore zweifelt an sich selbst

Sie selbst hat sich unterdessen fast völlig zurückgezogen. Spärlich aufgetauchte Bilder von ihr zeigten eine deutlich abgemagerte Frau, die mit sich und ihrem Schicksal hadert. Auch ein sexy Fotoshooting für das Magazin „Harper’s Bazaar“ kann nicht über ihren Seelenzustand nicht hinwegtäuschen. Denn während sie auf den aufreizenden Hochglanzfotos zeigt, was Ashton nun verpassen wird, spricht sie im dazugehörigen Interview eine ganz andere Sprache. „Was mir Angst macht“, so die dreifache Mutter, „ist, dass ich am Ende meines Lebens herausfinden werde, dass ich nicht wirklich liebenswert bin.“ Sie erklärt, dass sie befürchte, es „nicht wert“ zu sein „geliebt zu werden“ und dass etwas mit ihr „fundamental falsch“ sein könne.

Ihre Ängste, so gesteht Demi weiter, hätten sich im Laufe der Jahre jedoch verändert. „Früher dachte ich, dass es mir Angst macht verlassen zu werden, bis jemand zu mir gesagt hat: ‚Nur Kinder können verlassen werden.‘ Erwachsenen kann das nicht passieren. Denn sie haben eine Wahl. Kinder haben diese nicht.“

Mehr zum Thema:

Uma Thurman lästert über „Twilight“
Grüße von der Ex: Hat sich Lady Gaga den Falschen geangelt?
Selena Gomez: Hängt sie ihre Musikkarriere an den Nagel?

 

 

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.