Ilkay Gündoğan droht weiter die Bank

Mit viel Hoffnung wurde Ilkay Gündoğan zum BVB geholt. Seine Rolle: Er sollte den Weggang von Nuri Şahin zu Real Madrid kompensieren und Dortmund in der Offensive kreativ stärken. Für vier Millionen Euro Ablösesumme wechselte der Deutsch-Türke nun fehlt es an Spieleinsätzen.

Gündoğan gilt als ein Spielgestalter, Dribbler und ist bekannt für Schüsse mit viel Schmackes. Der 21 Jahre junge Mittefeldspieler brachte es in dieser Saison aber nur auf 13 Bundesliga-Spiele. Bei diesen Einsätzen kam es zu fünf Auswechslungen. Die Torausbeute und Vorlagen sind ebenfalls mager ausgefallen. Dem deutschen U21-Nationalspieler gelangen nur ein Treffer und eine Vorlage. In der Champions League erlaubte ihm Jürgen Klopp zweimal den Rasen zu betreten. Der Wechsel zu Dortmund erfolgte in ganzer Linie mit der Annahme, die Abstinenz von Nuri Şahin unbemerkbar zu machen.

Die Bank droht – Moritz Leitner stark auf der Gündoğan-Position!

Sichtbar ist, dass Gündoğan nun in anderen Verhältnissen kicken muss. Der Leistungsdruck und Erwartungshorizont beim BVB ist total unterschiedlich als beim 1. FC Nürnberg. Die Entwicklungszeit von Nuri Sahin für eine Führungsrolle erforderte rund drei Jahre an Zeit. Bei Gündogan muss aber die Zündkerze spätestens in der Bundesliga-Rückrunde brennen, denn im Gegenfall droht weiter die Bank. Auf der Spielposition von Gündoğan zeigt sich immer wieder Moritz Leitner mit starken Auftritten.

Sprung in die deutsche A-Nationalmannschaft weiter schwer

Auf dem defensiven Mittelfeld hat es der Rechtsfuß ohne hin schwer: Der Sprung in die Nationalmannschaft bleibt ihm verwehrt, da etwa Namen wie Toni Kroos, Bastian Schweinsteiger oder Khedira als Konkurrenten in Vorschein treten.

Auch mit dem Wintertransfer von Marko Reuss wird die Rolle von Gündoğan bei Dortmund umstrittener. Eine sehenswerte Leistungssteigerung ist daher unabwendbar!

Mehr zum Thema:

Erdoğan: Hakan Şükür wird Fußball-Kommentator
Galatasaray: Kommt Mirkan Aydin vom VfL Bochum? 
Istanbul BB: Können sie Galatasarays Siegesserie beenden?

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.