Kurven? Na und! Christina Aguilera liebt ihren Körper

Zugegeben, über die letzen Jahre hat sich die Figur von Christina Aguilera verändert. Vor allem nach der Geburt ihres Sohnes Max hat die Sängerin einiges an Pfunden zugelegt. Die junge Frau wurde zur Zielscheibe der Medien und ihrer Kollegen - Lästereien über ihr Gewicht bestimmten die Titel, nicht ihr musikalisches Können.

+++ Aktuell: Beyoncé Knowles: Es ist ein Mädchen! +++ Chaz Bono: Ich spare für einen Penis +++ Sienna Miller schwanger: Wird Robert Pattinson Pate?

Jetzt schlägt Christina Aguilera zurück. In ihrem, wenn auch etwas runderen Körper, fühle sich die junge Frau, die einst als sehr schlankes Mädchen ihre Karriere begann, mehr als nur wohl. Auch ihr Freund, so die Sängerin, sei ganz verrückt nach ihren Kurven. Die 31-Jährige war am vergangenen Samstag im Hotel „The Langham Huntington“ in Pasadena zu Gast, um dort Werbung für die Castingshow „The Voice“ zu machen.

Prominente Frauen stehen unter ständigem Druck

Im Rahmen einer Pressekonferenz betonte sie: „Ich habe einen Freund, der meinen Körper liebt. Ich liebe meinen Körper. Ich habe einen gesunden und glücklichen Sohn. Das ist alles was zählt.“ Frauen, so Aguilera, würden unter ständiger Beobachtung stehen und auch unter permanentem Druck stehen. „Solange ich mich in meiner eigenen Haut wohlfühle, ist das die einzige Bestätigung, die ich brauche.“

Kelly Osbourne lästerte über Speck von Christina Aguilera

Die Sängerin, die sich seit Ende 2010 mit Matt Rutler trifft, ist auch der Überzeugung, dass nur derjenige Erfolg haben könne, der zufrieden mit sich selbst sei – vor allem als Frau. Für ihre Karriere jedenfalls sei das ein ganz entscheidender Faktor gewesen. „Man muss eine überzeugende, starke und selbstbewusste Frau sein.“ Diesen Gedanken wolle sie auch als Coach in der Castingshow weiter geben. Und vielleicht auch an Kelly Osbourne? Immerhin hatte vor allem die Tochter von Alt-Rocker Ozzy Osbourne über einen vermeintlichen „Moppelauftritt“ von Christina Aguilera gelästert. Zuletzt lästerte das Reality-Sternchen über den Auftritt der Sängerin beim Michael-Jackson-Tribute und polterte bei ‚E!’s Fashion Police‘: „Sie hat mich jahrelang fett genannt. Aber so fett war ich nie!“

Mehr zum Thema:

Justin Bieber und Selena Gomez: Ihre Dates sind zum kaputtlachen
Ohne Zauber: Harry Potter hasste Verabredungen
„Twilight“-Rekord: Bella und Edward zweit-profitabelstes Filmpaar aller Zeiten

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.