Nach dem Flugzeug-Rausschmiss: Alec Baldwin zurück auf Twitter

Alec Baldwin und kein Ende. Auch gut einen Monat nach seinem Rauswurf aus einer Maschine von American Airlines beschäftigt sein Fall die Gazetten. Nach dem Vorfall hatte er dem Microblogging-Dienst Twitter entsagt. Jetzt ist der US-Star wieder da.

+++ Aktuell: Stephen Baldwin zu Bruder Alec: Wann kommst du zurück zu Twitter? +++ 9/11 Witwe rügt Alec Baldwin: „Übernehme Verantwortung!“ +++ Alec Baldwin tritt nach: Seit 9/11 kein Service mehr! +++ Ärger mit American Airlines: Alec Baldwin ruft Kapitän auf den Plan

Endlich! Alec Baldwin hat den Ruf seines Bruders Stephen Baldwin erhört und ist wieder unter die fleißigen Twitterer gegangen (er hatte kurz vor Weihnachten die Funkstille bedauert – mehr hier). Der Schauspieler hat entschieden, der Vorfall auf dem Flughafen von Los Angeles soll ihm nicht die Freude an der Kommunikation verderben (Weil er auf seinem Handy lieber “Words with Friends” spielte anstatt des vor einem Flug mit American Airlines auszuschalten, flog er aus der Maschine – mehr hier).

Alec Baldwin nutzte Twitter für Schimpftirade

Am vergangenen Sonntag war es dann soweit: Alec Baldwin reaktivierte seinen Twitter-Account, wünschte ein frohes, neues Jahr, erzählte ein bisschen über das, was er in letzter Zeit getrieben hat und meldete den für seine Fans alles entscheidenden Satz: „back on Twitter“. Ob er das Netzwerk allerdings erneut zu Schimpftiraden über eine Fluglinie nutzen wird? (er behauptete, dass es seit dem 11. September 2001 massiv mit dem Service bergab gegangen sei – mehr hier). Vielleicht lässt er künftig aber auch einfach sein Handy beim Start aus.

Mehr zum Thema:

Presse lästert über Justin Bieber: Das ist ein „buckliger Kerl“
Kristen Stewart: Wird ihr neuester Film abgesagt?
Dank Beyoncés Security: Vater kann seine Neugeborenen nicht sehen


Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.