Black Sabbath: Tony Iommi hat Krebs!

Wie die bekannte britische Heavy Metal-Band "Black Sabbath" nun bekannt gegeben hat, ist ihr 63-jähriger Gitarrist Tony Iommi an Lymphdrüsenkrebs im Anfangsstadium erkrankt. Das langerwartete Comeback mit seiner Band will er aber dennoch durchziehen.

+++ Aktuell: Stephen Hawking: Verliert er jetzt vollständig seine Stimme? +++ Makaberes Gedenken: Steve Jobs als Action-Figur  +++

Es ist eine Schocknachricht für alle Fans von „Black Sabbath„. Erstmals seit 33 Jahren wollten sie wieder in ihrer Originalbesetzung rund um den polarisierenden Sänger Ozzy Osbourne auf Tournee. Auch ein neues Album sollte gemeinsam mit Bassist Geezer Butler, Schlagzeuger Bill Ward und Produzent Rick Rubin entstehen. Jetzt werden die ehrgeizigen Pläne vom Schicksal durchkreuzt. Tony Iommi hat Krebs.

Album und Tour von Black Sabbath stehen nicht in Frage

Die Diagnose, so heißt es auf der Seite der Kultband, hätten den Musiker jedoch nicht aus der Bahn geworfen. Er sei „zuversichtlich und entschlossen“. Album und Tour jetzt hinzuwerfen, käme für ihn nicht in Frage. Die Albumaufnahmen werden auf Grund der neuen Umstände nach London verlegt, wo sich Tony Iommi behandeln ließe. Bisher stünde einer Veröffentlichung im Herbst nichts im Wege.

Derzeit, so berichtet die Band weiter auf Facebook, arbeite Tony daran mit den Ärzten eine entsprechende Therapie auszuarbeiten. „Er ist fest entschlossen vollständig zu genesen.“

Slash und Co. wünschen auf Twitter Glück

Erst vor zwei Monaten, im November 2011, erfreute die Kultband ihre Fans mit der Ankündigung sich wieder in der Originalformation zu vereinen und ihre Karriere fortzusetzen. Die große Welt-Tournee soll am 18. Mai in Moskau beginnen. Bisher sind alle Termine fix. Ob Iommi sie allerdings tatsächlich wahrnehmen kann, steht noch in den Sternen. Die Band, so teilt sie weiter mit, werde entsprechende Informationen rechtzeitig bekannt geben, falls sich etwas ändern sollte.

Der Aufforderung von Black Sabbath ihrem Bandmitglied positive Energie zu schicken, sind unterdessen die ersten bereits nachgekommen. Musikerkollegen wie Slash twitterten: „Best wishes for a full recovery,“ Sebastian Bach formulierte es noch entschlossener und schrieb: „FUCK YOU, cancer!“ Auch Anthrax schrieb: „This really does suck. GET WELL SOON TONY!“

Hier die Pressekonferenz, in der die Band ihre Wiedervereinigung bekannt gibt:

Mehr zum Thema:

20 Mio. Dollar: Saudi will Sohn auf Facebook verkaufen
Charlie Sheen: „Ich bin nicht mehr verrückt“
Vom Playboy zurück ins TV: Lindsay Lohan soll Elizabeth Taylor spielen


Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.