Berlinale Fieber: Diese türkischen Filme sind dabei!

Nur noch wenige Tage, dann öffnet die Berlinale 2012 ihre Pforten. Auch das türkische Kino hat sich gehörig vorbereitet: nach „Bizim Büyük Caresizligimiz“ im vergangenen Jahr, geht man 2012 gleich mit zwei Weltpremieren ins Rennen.

Der türkische Wettbewerbsbeitrag im vergangenen Jahr stand ganz im Zeichen der Männerfreundschaft. Homosexualität oder gar Sex waren hier allerdings nicht das Thema. In der „ménage à trois“ ging es einzig um Liebe. Die Liebe von zwei Männer zu einer Frau, mit all ihren Verwicklungen (Regisseur Seyfi Teoman hatte den Drehort Ankara ganz bewusst gewählt – mehr hier). Vom 9. bis 19. Februar sind diesmal “Tepenin Ardı”, das Regiedebüt von Emin Alper, und “Lal Gece”, der nunmehr fünfte Film von Reis Çelik mit in der deutschen Hauptstadt dabei.

“Tepenin Ardı” und “Lal Gece” auf der Berlinale 2012

“Tepenin Ardı”, mit den Stars Tamer Levent, Reha Özcan, Mehmet Özgür und Berk Hakman, wird in der Berlinale Sektion „Forum“ gezeigt, in der Jahr für Jahr eine Auswahl aufstrebender Regisseure aus der ganzen Welt präsentiert wird. “Lal Gece”, mit der türkischen Kinolegende İlyas Salman und Newcomer Dilan Aksüt, tritthingegen  im Wettbewerb „Generation 14plus“ an.

Regisseur Alper, die Produzenten Enis Köstepen and Seyfi Teoman, sowie die Ensemble-Mitglieder Özcan, Özgür, Hakman und Banu Fotocan werden am 10. Februar an der Gala für “Tepenin Ardı” teilnehmen. Tags darauf werden Regisseur Çelik samt der beiden Schauspieler Salman und Aksüt zur Premiere von “Lal Gece” erwartet.

Die türkische Filmindustrie wird allerdings nicht nur durch diese beiden Streifen in der deutschen Hauptstadt repräsentiert (übrigens zeigte sich auch die deutsche Grünen-Politikerin Claudia Roth bereits in einem türkischen Film – mehr hier). Auf der Berlinale gibt es außerdem einen türkischen Pavillon auf dem „European Film Market“. Betreut wird dieser von der Türkischen Film Gesellschaft (ASD), unterstützt von der Generaldirektion für Kino des Ministeriums für Kultur und Tourismus und will die Profis des Filmgeschäfts für das türkische Kino begeistern (mit dem aktuellen James Bond Dreh ist bereits ein Stück Hollywood in der Türkei angekommen – mehr hier).

Türkischer Film soll weiter nach vorne gebracht werden

Während die türkischen Serien übrigens schon eine ganze Weile internationale Erfolge feiern (sie sind ein regelrechter Exportschlager – mehr hier), holt nun auch das türkische Kino sukzessive auf. Nicht nur die Besucherzahlen kletterten in den vergangenen zwei Jahren nach oben, auch der Gefallen an einheimischen Filmen nahm zu (fast zwei Drittel der gezeigten Filme stammen auch aus der Türkei – mehr hier). Das türkische Kultusministerium sieht hier die Chance des heimischen Kinos gekommen. Türkische Filme sollen künftig noch populärer werden (dazu sollen eine Reihe von Initiativen gestartet werden – mehr hier).

Mehr zum Thema:

Robert Pattinson auf der Berlinale: Bringt er seine Kristen Stewart mit?
Berlinale 2011: Asghar Farhadi und seine Filmcrew räumen ab
„Wer oder was bin ich – Deutscher oder Türke?“


Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.