Eisige Kälte: Kristen Stewart sorgt sich um französische Fans

"Breaking Dawn"-Star Kristen Stewart mag nicht gerade gut auf Paparazzis zu sprechen sein. Ihre Fans jedoch liebt die Freundin von Robert Pattinson heiß und innig. Um ihre französischen Anhänger hatte die Schauspielerin nun jedoch große Sorge. Bei eisigen Temperaturen harrten diese aus, um einen Blick auf ihren Superstar zu erhaschen.

+++ Aktuell: Robert Pattinson und Kristen Stewart: Steht eine Verlobung ins Haus? +++

Die Temperaturen in der französischen Hauptstadt Paris sind derzeit nicht angenehmer als die im benachbarten Deutschland. Es herrscht klirrende Kälte wie in Sibirien. Wer sich zu lange draußen aufhält, risikiert nicht selten eine ordentliche Erkältung oder mehr. Jeder, der sich im Augenblick vor die Tür wagt, kann zumindest für einen Moment nachfühlen, was die Fans von Kristen Stewart in der vergangenen Woche auf sich genommen haben, um ihrem Idol nahe zu sein.

Stunden hatten diese in der Kälte verbracht, waren von weit her mit Zügen angereist, nur um ihre Bella zu sehen. Einige von ihnen schafften es tatsächlich und konnten ein Autogramm von Kristen Stewart oder ein Photo mit ihr ergattern. Andere harrten tapfer vor ihrem Hotel aus, um sie wenigstens kurz zu Gesicht zu bekommen (solange warteten Fans von Justin Bieber in Chile übrigens nicht. Sie stürmten das Hotel – mehr hier).

Kristen Stewart schickte zwei Mal Nachricht per Security

Die 21-jährige Schauspielerin konnte so viel Einsatz in eisiger Kälte jedoch kaum mit ansehen. Würde das gut gehen? Hoffentlich erkrankt keiner von ihnen ernsthaft. Kristen war außer sich vor Sorge. Über ihr Security-Team ließ die junge „Twilight“-Darstellerin ihnen ausrichten, dass sie nicht möchte, dass sie noch länger jede Nacht da draußen auf sie warteten.

Zu ihrem Leidwesen zeigten sich die anwesenden „Twihards“ jedoch ausgesprochen hartnäckig. Den gut gemeinten Rat ignorierten sie schlicht und Stewart sah sich gezwungen, ein zweites Mal an sie zu appellieren. Sie wolle nicht, dass sie erfrieren, während sie auf sie warteten. Ob sich die Fans davon beeindrucken ließen? Wohl kaum. Immerhin hatte ihr Idol selbst bewiesen, wie standfest sie trotz Temperaturen weit unter Null zu agieren weiß (für die Zeitschrift Vanity Fair absolvierte sie ein Fotoshooting in einem mit Schnee bedeckten Pariser Park – mehr hier).

Mehr zum Thema:

Kristen Stewart: Vom Vampir zum Vamp beim Pariser Fotoshooting
Kristen Stewart: Spielt sie nicht mehr in der Riege der jungen Stars?
„Breaking Dawn“ Outtakes: So lustig war die Geburt von Renesmee (Video)


Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.