Madonna: M.I.A.`s Mittelfinger war kindisch

Super Bowl: Es ist das Ereignis des Jahres und die Künstler reißen sich regelrecht darum, die Halbzeitshow rocken zu können. Madonna wollte mit ihrem Auftritt die Zuschauer begeistern, doch statt über sie, reden alle nur noch über „Fingergate“. Sie findet das alles mehr als unpassend.

„Ich war darüber nicht glücklich. Ich weiß, dass das irgendwie Punk-Rock und alles ist, aber für mich war da einfach so ein Gefühl von Liebe und guter Energie und positiver Einstellung und das schien einfach so negativ. Das ist irgendwie so eine bedeutungslose Teenager-Sache auf der einen Seite, aber da war so ein Gefühl von Liebe und Einheit, also was sollte das? Es war einfach fehl am Platz“, sagte Madonna dem Radiosender KIIS-FM (mit der Bekanntgabe ihrer Tourdaten 2012 versucht sie nun, die Aufmerksamkeit wieder auf sich zu lenken – mehr hier). Der Auftritt sei für sie nicht gerade ein Zeichen der Reife gewesen.

Die Queen of Pop performte mit der Sängerin M.I.A. Gemeinsam am vergangenen Wochenende bei der Halbzeitshow des Super Bowl (jetzt muss M.I.A. mit Konsequenzen rechnen – mehr hier). Madonna betonte, die unschöne Geste sei nicht abgesprochen gewesen. Erst nach dem Auftritt habe sie von „Fingergate“ erfahren.

http://www.youtube.com/watch?v=qlEUz1IlN70

Mehr zum Thema:

Pop-Queen Reunion: Singt Madonna wieder mit Britney Spears?
TV-Angebot: Tritt Justin Bieber jetzt in die Fußstapfen von Ashton Kutcher?
Jetzt auch Cat Power: US-Sängerin sagt Konzert in Israel ab!

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.