Türkei: Immer mehr Kinder leiden an Diabetes

Die Zahl der übergewichtigen Kinder und Jugendlichen nimmt weltweit zu. Auch die Türkei ist von dem Phänomen betroffen. Damit Kinder nicht an Adipositas-bedingten Krankheiten leiden, müssen ihre Eltern mit gutem Beispiel voran gehen.

Immer mehr Kindern in der Türkei leiden unter Kinder-Diabetes. Grund dafür sind Veränderungen im Lebensstil den Essgewohnheiten der Kinder in den letzten Jahrzehnten. Die Entwicklung in der Türkei spiegelt einen globalen Trend wieder. (So traten in letzter Zeit auch wieder vermehrte Fälle von Schweinigrippe in der Türkei auf, mehr hier)

Erwachsenen-Diabtes ist in der Türkei relativ verbreitet, doch nun nimmt die Krankheit auch unter Kindern und Jugendlichen zu. Nach Informationen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) litten im Jahr 2011 346 Millionen Menschen weltweit an der Krankheit, mit steigender Tendenz.

Dr.Ergün Çetinkaya von der dem Privaten Zentrum für Kinder-Endokrinologie gab an, dass von den fünf Millionen Diabetikern in der Türkei rund 17.000 Kinder sind.

Die WHO definiert Diabetes als “eine chronische Krankheit, die auftritt, wenn die Leber nicht genug Insulin produziert oder wenn es dem Körper unmöglich ist, das produzierte Insulin zu verwerten. Hyperglykämie oder erhöhter Blutzucker sind das Resultat von unkontrollierter Diabetes und kann zu einer ernsthaften Schädigung besonders der Nerven und der Gefäße führen”.

Dr. Nurçin Saka von der Kinder-Endokrinologie der Istanbul Universität gab an, dass die Zahl der von Diabetes Typ 2 betroffenen Kindern in den letztn 20-30 Jahren gestiegen sei. Eigentlich ist diese Typ untre Erwachsenen und Alten verbreitet. 85-95 Prozent der erwachsenen Diabetes-Patienten leiten unter dem Typ 2. Der Hauptgrund, weshalb dieser Typ nun auch bei Kindern vorkommt, ist das Übergewicht, das sich unter Jugendlichen mehr und mehr verbreitet. Weitre Gründe sind eine Veränderung der Essgewohnheiten, zunehmende Belastung und zu wenig körperliche Betätigung.

Während der Diabetes Typ 1 genetisch ist und sich nicht verhindern lässt, lässt sich mit einer richtigen Ernährung der Diabetes Typ 2 vorbeugen. So sollen Eltern ihren Kindern als gutes Vorbild vorangehen, sagt Peyami Cinaz, Vorsitzender der Kinder-Endokrinologie-Gesellschaft.

Mehr hier:

Türkei: Ausländische Investoren buhlen um Pharmakonzerne

Kommt es in der Türkei zu einer Arzneimittel-Krise?

Ärztemangel: Türkei will ausländische Mediziner ins Land holen

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.