Victoria Beckham gesteht: Sie ist nicht Superwoman

Schwarze Sonnenbrille, steinerne Züge: Aus dem Gesicht von Victoria Beckham Emotionen herauszulesen, das scheint ein fruchtloses Unterfangen. In der Öffentlichkeit gibt sich die Ehefrau von Star-Kicker David Beckham unnahbar. Bis jetzt!

Victoria Beckham wirkt stets perfekt. Das Leben, der Alltag, so könnte man meinen, ist für die erfolgreiche Designerin ein absolutes Kinderspiel. Erst am 15. Februar stellte die 37-jährige Mutter von inzwischen vier Kindern ihre Kollektion auf der New York Fashion Week vor (hier war auch die erste muslimische Modelagentur der Welt aktiv- mehr hier). Glamour und Blitzlichtgewitter allerorten. Zurück in London wirkte sie am vergangenen Wochenende allerdings wie ein Schatten ihrer selbst. Doch für ihre Kritiker hatte Victoria Beckham jetzt ein paar besonders freimütige Worte.

Victoria Beckham hat für Kinder kein Team im Hintergrund

„Schauen Sie, wenn die Leute sagen, dass ich unglücklich aussehe, dann ist das eben so“, kontert das ehemalige Spice Girl selbstbewusst in Richtung „Daily Mirror“. „Ich bin es nicht. Ich habe viel zu tun. Ich es gibt nichts zu beschönigen. Ich bin müde. Ich bin wirklich müde, aber genauso glücklich über mein Leben.“

In den letzten Wochen ist Victoria Beckham, die mit ihrem Mann David und den vier Kindern Brooklyn, 12, Romeo, 9, Cruz, 6, und Harper, 7 Monate in L.A. lebt, immer zwischen New York und ihrer Heimat England hin und her gejettet. Stets mit von der Partie – Baby Harper Seven (auch das kleine Mädchen gilt mittlerweile als regelrechte Stil-Ikone – mehr hier). „Ich bekomme derzeit nicht wirklich viel Schlaf.  Harper schläft nicht gut und ich habe in der Nacht wegen der Kollektion auch Geschäftsbesprechungen via Skype. Ich habe mein Baby bei mir wie alle Mütter das tun und ich wollte es auch nicht anders haben. Es gibt da kein Team, das dies für mich erledigt.“ (Vater David Beckham sieht die Familienplanung übrigens noch nicht als abgeschlossen – mehr hier, und im Gegensatz zu ihr hat Souldiva Beyoncé Knowles für die kleine Blue Ivy bereits sechs Nannys engagiert – mehr hier).

Vogue-Chefin Anna Wintour posiert mit Victoria Beckham

In den letzten Jahren haben sowohl David als auch Victoria geschäftlich richtig Gas gegeben. Erst Anfang dieses Monats startete David eine eigene Unterwäsche-Linie bei H & M (diese zeigt ihn sexy wie immer – mehr hier) Victoria präsentierte in New York unterdessen bereits ihre zweite Kollektion. Sie ist im Mode-Olymp angekommen. Im vergangenen November erhielt sie den British Fashion Award und auf den großen internationalen Modewochen posierte selbst die gefürchtete Vogue-Chefin Anna Wintour mit Victoria Beckham. Auf dem Boden bleibt sie trotzdem: „Ich bin wie jede andere Frau auch, die arbeitet und eine Menge Kinder hat – es ist hart.“

Mehr zum Thema:

Alles für die Queen: Spice Girls diesen Sommer wieder vereint
Familienkonto: Verdient Victoria Beckham bald mehr als David?
Kurz nach der Geburt von Harper Seven: Victoria will wieder Size Zero

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.